bewusstkaufen.at sucht kreative Ideen:

Ideenwettbewerb „Lang lebe das Produkt“

© Daniela Baack, pixelio.de, bearbeitet von RepaNet

Wer sorgsam und kreativ mit seinen Sachen umgeht, hat mehr davon. bewusstkaufen.at sucht bis zum 15. September die besten Ideen und Tipps, wie sich Dinge länger nutzen lassen – es gibt tolle Preise zu gewinnen, die unter anderem von RepaNet-Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. Die beste Idee wird im Oktober in Linz präsentiert. (Quelle: bewusstkaufen.at)

Weiterlesen...

Jetzt auch in Österreich:

Reparatur-Initiativen bilden bundesweites Netzwerk

Nach dem Vorbild des Netzwerkes der deutschen Reparaturinitiativen gibt es nun auch das österreichische Pendant. Bereits im April dieses Jahrs fand das bis jetzt erste Netzwerktreffen der österreichischen Reparatur-Initiativen in Salzburg statt. Dabei kamen AkteurInnen und VeranstalterInnen aus den verschiedenen Bundesländern zusammen, um eine Plattform für die österreichischen Reparatur-Initiativen zu schaffen, die Bewegung voranzutreiben und […]

Weiterlesen...

Re-Use-Dachmarke in Deutschland

Re-Use-Dachmarke in Deutschland Erscheinungsjahr 2017 Kurzbeschreibung Claudio Vendramin gründete 2013 den WIR e.V. (Wiederverwendung – Interessengemeinschaft der sozialwirtschaftlichen Reparatur- und Recyclingzentren). Mit der Beteiligung an dem Projekt „WiRD – Wiederverwendungs- und Reparaturzentren in Deutschland“ (2015-17) wurde die Grundlage für eine gemeinsame Qualitätsdachmarke für Wiederverwendungs- und Reparaturzentren in Deutschland geschaffen. Quelle: Forum Arbeit – Das Magazin der […]

Weiterlesen...

Re-Use-Dachmarke in Deutschland:

Wiederverwendung ist keine karitative Leistung, sondern eine Pflichtaufgabe

© Forum Arbeit Claudio Vendramin, Vorstand der bag arbeit e.V. und Arbeitskreis Recycling e.V. Gründer von WIR e.V.

Die deutsche Interessengemeinschaft der sozialwirtschaftlichen Reparatur- und Recyclingzentren (WIR) schafft unter dem Namen WIRD einen gemeinsamen Standard für Re-Use-Produkte. WIR-Gründer Claudio Vendramin spricht über die Notwendigkeit für die Abfallwirtschaft, die sozialwirtschaftlichen Betriebe ins Boot zu holen. (Quelle: Forum Arbeit – Das Magazin der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit E.V. Ausgabe 01/2017)

Weiterlesen...