Die Secondhandbranche leistet einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung und Ressourcenschonung. Doch es gibt noch Luft nach oben. Die erste österreichische Secondhand-Tagung zeigt Trends und Zukunftsstrategien am Secondhand-Markt auf. Möglichkeiten und Chancen einer stärkeren Kooperation und Vernetzung in der Secondhand-Branche werden hervorgehoben.

Durch die erste österreichische Secondhand-Tagung soll die Secondhandbranche gestärkt werden, denn diese leidet zunehmend unter dem Druck von Billigmärkten und dem geringen Bekanntheitsgrad. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten werden internationale Trends in der Wiederverkaufskultur, zukünftige Märkte, kooperatives Marketing wie Netzwerke sowie innovative Geschäftsmodelle beleuchtet. Eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit soll helfen, neue Kundinnen und Kunden anzusprechen.

Die Tagung richtet sich an privat- und sozialwirtschaftliche Secondhandbetriebe, VertreterInnen von Kommunen und Ländern und alle AkteurInnen der Secondhandbranche.

Die Tagung findet am Montag, 22. Juni 2015, ganztags in Wien statt. „die umweltberatung“ Wien organisiert die Tagung in Kooperation mit der Umwelt Musterstadt Wien und der MA 48. Die Veranstaltung wird durch Austria Glas Recycling und ARA gefördert.

Anmeldung, Programm und Detailinfos hier…

Diesen Artikel teilen: