Handbuch für Sammelstellen und Re-Use-Logistiksystem

Ende Mai wurde im Altstoffsammelzentrum Kemmelbach (Bez. Melk, NÖ) die bislang innovativste Logistiklösung für die Sammlung re-use-fähiger Elektroaltgeräte für mobile Sammlungen, temporäre Sammeltage und Event-Sammlungen vorgestellt, zusammen mit dem vom Projektteam erarbeiteten Handbuch für das Übernahmepersonal. Damit steht nun auch kleinen Gemeinden ohne Platz für eine permanente Sammlung und anderen Interessenten für temporäre Sammeltage eine […]

Weiterlesen...

Re-Use im Hochbau

Am 7. Juli veranstaltet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unter dem Titel „Praxis Bau: So geht Kreislaufwirtschaft“ in Osnabrück die Abschlussveranstaltung des DBU Projektes „Entwicklung zukunftsfähiger Instrumente zum bewussteren Umgang mit gebrauchten Bauteilen- Interdisziplinäre Kommunikation und Weiterbildungsmaßnahmen“ 2011-2015. In Deutschland gibt es seit nunmehr 9 Jahren erfolgreiche Projekte zu Re-Use im Baubereich. Trotz widriger Rahmenbedingungen […]

Weiterlesen...

Reparaturfolder – Reparieren bringts

Die Marktgemeinde Altmünster fördert den zunehmenden Reparaturtrend und bietet Ihren BürgerInnen einen attraktiven Überblick über die ortsansässigen Reparaturbetriebe, und zwar in Form eines handlichen und ansprechend gestalteten Folders. Wenn der Fernseher plötzlich kein Bild mehr zeigt oder der Rasenmäher streikt, dann ist es Zeit den neuen Reparaturfolder der Marktgemeinde Altmünster zur Hand zu nehmen. Darin […]

Weiterlesen...

Kleiner Teilerfolg für Langlebigkeit!

Am 22. Mai 2015 wurde die Novelle zur Batterien-VO kundgemacht. Im § 8 ist die problemlose Entnehmbarkeit von Batterien und Akkus aus Geräten nun gesetzlich vorgeschrieben. Damit dürfen nun Batterien und Akkus nicht mehr fest verbaut werden, so dass mit dem Ende der oft kurzlebigen Akkus gleich das ganze Gerät entsorgt werden müsste. Ein erster […]

Weiterlesen...

Neue AK-Studie

Nutzungsdauer und Obsoleszenz von Gebrauchsgütern im Zeitalter der Beschleunigung KonsumentInnen wünschen sich bei Gebrauchsgegenständen eine lange Lebensdauer, aber ihre Erwartungen daran sind viel niedriger. Bei vielen Befragten haben eigene Erfahrungen und die Debatte um die geplante Obsoleszenz Spuren hinterlassen. Die Diskrepanz zwischen Wunsch und Erwartung bei der Lebensdauer schlägt sich auf die Nutzungsdauer durch und […]

Weiterlesen...

Manifest zur längeren Produktlebensdauer

Zahlreiche europäische NGOs, darunter das europäische RREUSE-Netzwerk, forderten konkrete Maßnahmen der EU zur Eindämmung der „geplanten Obsoleszenz“, dem beabsichtigten frühzeitigen Verschleiß von Produkten zur Ankurbelung des Neukaufes. Durch geschickte Strategien vom Produktdesign mit Sollbruchstellen über Ersatzteilwucher bis hin zur Umgehung gesetzlicher Informationspflichten verhindern Hersteller nach Kräften Reparatur und lange Nutzung von Gebrauchsprodukten. Jetzt beginnt sich […]

Weiterlesen...

Warum sie wichtig sind und wie sie erreicht werden können

Der europäische Dachverband RREUSE veranstaltete im April eine Konferenz für hochrangige Multiplikatoren in Brüssel, um seine Position für verbindliche Re-Use-Zielvorgaben zu präsentieren. In vielen europäischen Staaten wird Re-Use in der abfallwirtschaftlichen Praxis noch immer mehr oder weniger ignoriert. Spanien definierte erstmals gesetzliche Zielvorgaben für Re-Use von Elektroaltgeräten, in Frankreich, den BENELUX-Ländern, und Großbrittannien sind Re-Use-Strukturen […]

Weiterlesen...

Saubermacher Dienstleistungs AG, KR Hans Roth

Hans Roth war schon in den späten 80er Jahren dafür bekannt, in der Entsorgungswirtschaft Tabus zu brechen und innovative Wege zu gehen – damals mischte er mit den von End-of-pipe-Technokraten belächelten Getrenntsammel-Systemen die Branche auf. Heute engagiert er sich sogar für das nicht überall in der Abfallwirtschaft gern gesehene Re-Use und unterstützt konsequent auch RepaNet […]

Weiterlesen...

1. österreichische Secondhand-Tagung am 22. und 23. Juni in Wien

Die Secondhandbranche leistet einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung und Ressourcenschonung. Doch es gibt noch Luft nach oben. Die erste österreichische Secondhand-Tagung zeigt Trends und Zukunftsstrategien am Secondhand-Markt auf. Möglichkeiten und Chancen einer stärkeren Kooperation und Vernetzung in der Secondhand-Branche werden hervorgehoben. Durch die erste österreichische Secondhand-Tagung soll die Secondhandbranche gestärkt werden, denn diese leidet zunehmend […]

Weiterlesen...

Start der Pilotphase

Ähnlich wie zuvor schon in Tirol und Vorarlberg startet nun auch Salzburg mit der operativen Testphase der Re-Use-Sammlung. In Salzburg kommen neben den nun schon klassischen Re-Use-Sammeltagen in Altstoffsammelzentren auch innovative Kooperationsformen zwischen kommunalen Entsorgungseinrichtungen und sozialwirtschaftlichen Re-Use-Betrieben zum Einsatz. Die Stadt Salzburg nutzt die unmittelbare Nähe zum sozialwirtschaftlichem Re-Use-Betrieb Tao & ModeCircel, lässt die […]

Weiterlesen...