Buchtipp: 'Die Welt reparieren'

Open Source und Selbermachen als postkapitalistische Praxis

Das Buch „Die Welt reparieren“ widmet sich der visionären Kraft der vielversprechenden innovativen Praxis des Selbermachens und bietet zugleich eine gesellschaftliche Einordnung der neuen »Labore« gesellschaftlicher Transformation. Diese tragen so biedere Bezeichnungen wie „Reparaturcafé“, „Tauschkreis“ oder „Nachbarschaftsgarten“, entwickeln aber bereits heute die nachhaltigen Lebensstile der Postwachstumsgesellschaft und formieren sich immer rascher zu einer starken globalen […]

Weiterlesen...

Grazer BAN Re-Use Shop siedelt:

(Neu)Eröffnung mit erweitertem Angebot!

Foto: BAN

Am Dienstag, den 17. Jänner um 17:17 Uhr ist es soweit: Der BAN Re-Use-Shop (früher in der Ungergasse 31) eröffnet feierlich am neuen Standort Puchstraße 47, 8020 Graz mit tollen neuen Angeboten, einer eigenen Upcycling Design-Abteilung und einer neuen Ermäßigung für Grazer Sozialcard-BesitzerInnen. JedeR ist zur Eröffnungsfeier eingeladen!

Weiterlesen...

Ersatzteile für Reparaturcafés:

eSpares ist neuer Partner von Repair Café

Logo: eSpares

Die „Repair Café International Foundation“ ist nun eine Partnerschaft mit „eSpares“, einem britischen Online-Shop für Ersatzteile, eingegangen. Einer der Vorteile liegt darin, dass alle Repair Café-VeranstalterInnen aus englisch-, deutsch-, französisch- und spanischsprechenden Ländern 10% Rabatt auf alle bei eSpares gekauften Produkte erhalten. (Quelle: Repair Café)

Weiterlesen...

Spenden für bedürftige Familien:

Re-Use Sammeltag bei REWE

Foto: Hilfswerk v. l. n. r.: P. Merhar, J. Dörrich, S. Laister, A. Matousek, S. Geringer, T. Dietrich-Hübner

Auf Vermittlung der pulswerk GmbH, dem Beratungsunternehmen des Österreichischen Ökologieinstituts, gab es im Oktober 2016 eine besondere Aktion von MitarbeiterInnen der REWE International AG zugunsten bedürftiger Familien, die vom Wiener Hilfswerk betreut werden. Dabei wurde um Hausrat, Kinder- und Jugend-Ausstattung sowie Spiel- und Schulsachen gebeten. (Quelle: Hilfswerk)

Weiterlesen...

Innovatives Sammelsystem für Klein-EAG:

Gutscheine für Elektroschrott

Foto: binee

Das Leipziger Start-up „binee“ versucht, mit einer innovativen Idee die Problematik der zu geringen Sammelmengen von Elektrokleingeräten zu lösen. Mit der „binee-Box“ wird es BürgerInnen leicht gemacht, die alten Geräte abzugeben und dafür außerdem noch einen Gutschein zu bekommen. Nun sucht das Start-up nach KooperationspartnerInnen. (Quelle: enorm-magazin)

Weiterlesen...

Buchtipp:

Bauteile wiederverwenden – Werte entdecken

Ute Dechantsreiter, die deutsche Pionierin für Re-Use im Baubereich, hat nun ihre jahrelangen Projekterfahrungen gesammelt im Buch „Bauteile wiederverwenden – Werte entdecken“ herausgebracht. Höchste Zeit, denn kaum ein Bereich ist so ressourcenintensiv wie der Bausektor. (Quelle: oekom)

Weiterlesen...

Belgien:

Neue sozialwirtschaftliche Textil-Sortieranlage

Das belgische Sozialunternehmen TERRE hat am 18. November seine neue Sortieranlage für gesammelte Altkleider eröffnet. TERRE ist wie RepaNet Mitglied von RREUSE, dem Dachverband europäischer Re-Use-Organisationen, der bei der Einweihung in Couillet, Belgien dabei war.

Weiterlesen...

Deutsches Unternehmen macht erfolgreiches Möbel-Up-Cycling

Foto: Rapido

Jährlich landen Millionen Kubikmeter Möbel auf dem Sperrmüll, obwohl viele Stücke durch Re-Use oder Upcycling noch viele Jahre benutzt werden könnten. Eine innovative Idee um Möbel zu modernisieren und effizient brauchbar zu machen, hat eine deutsche Firma. Durch die RAPIDO SchubladenBox kann auch in Einbauschränken zusätzlicher Stauraum in jedem Büro geschaffen werden, ohne gleich die […]

Weiterlesen...

Eröffnung des größten Re-Use-Shops in England

Foto: Emmaus

In Preston, England, wurde am 10. Oktober ein riesiger sozialwirtschaftlicher Re-Use-Shop der Organisation „Emmaus“ eröffnet. Mit über 4.300 m2 Verkaufsfläche ist dies der größte Shop in England, wo Secondhandware verkauft wird. Die MitarbeiterInnen sind ehemalige Obdachlose, die bei Emmaus nicht nur Arbeit, sondern auch ein Zuhause gefunden haben.

Weiterlesen...

RREUSE-Newsletter informiert topaktuell!

RREUSE ist der europäische Dachverband sozialwirtschaftlicher und gemeinnütziger Betriebe, die in den Geschäftsfeldern Re-Use, Repair und Recycling tätig sind. Ganz neu ist ihr Newsletter,, der die wichtigsten Meldungen auf europäischer Ebene zu den Themen Wiederverwendung, Reparatur und Recycling wiedergibt, insbesondere im Zusammenhang mit der EU-Kreislaufwirtschaftsstrategie.

Weiterlesen...