Themenpapier Langzeitarbeitslosigkeit:

Der Arbeitsmarkt allein wird’s nicht richten

Screenshot RepaNet

Langzeitarbeitslosigkeit wird häufig zum Teufelskreis für die Betroffenen: Der Alltag verliert an Struktur, das Sozialleben leidet und der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben wird immer schwieriger. Ohne arbeitsmarktpolitische Maßnahmen ist es für die Betroffenen kaum möglich, wieder eine regelmäßige Arbeit zu finden.

Weiterlesen...

Neues Fördermitglied:

unruhestandAKTIV fördert RepaNet

Siegerphoto unruhestandAKTIV-Vorstand vom EngergyGlobeAward 2017 ©unruhestandAKTIV

RepaNet begrüßt sein neuestes und damit achtes Fördermitglied, den Verein unruhestand AKTIV aus Kärnten! unruhestandAKTIV fördert die generationenübergreifende und multikulturelle Solidarität in Wirtschaft und Gesellschaft, organisiert Treffen und bietet Räume für Spielen, Lernen und Werken, wie das Reparatur-Café in Villach.

Weiterlesen...

Europäische Stakeholder-Plattform:

Re-Use für die Kreislaufwirtschaft

RREUSE, der europäische Dachverband für gemeinnützige Re-Use-Initiativen, bei dem auch RepaNet-Mitglied ist, wurde ausgewählt, Teil der Koordinationsgruppe der europäischen Stakeholder-Plattform zur Circular Economy zu sein.

Weiterlesen...

Salzburger Regionalitätspreis:

Repair Café Initiative Seenland prämiert

© Bezirksblätter J. Wieland

Der Regionalitätspreis wurde am 4. Oktober bereits zum achten Mal von den Berzirksblättern Salzburg an Menschen vergeben, die mit ihren Initiativen einen Beitrag für die Umwelt, die regionale Wirtschaft und die sozio-kulturellen Strukturen in der Region Salzburg leisten. Bewerben konnten sie sich in zehn Kategorien, darunter etwa Kunst und Kultur, Gesundheit und Lebensqualität, Generationen und […]

Weiterlesen...

RepaNet-Bau-Stakeholderworkshop:

Die Avantgarde des ressourcenschonenden Rückbaus

© BauKarussell

Wie können das Angebot an und die Nachfrage nach Re-Use-Bauteilen zusammengebracht werden? Welchen Mehrwert und welche Herausforderungen bringt Social Urban Mining aus Bauträgersicht? Zu welchen Zeitpunkten im Rückbauprozess sollte der verwertungsorientierte Rückbau (z.B. BauKarussell) eingebunden werden?

Weiterlesen...

An alle TechnikerInnen:

MitarbeiterInnen für die RE-Use Abteilung des DRZ gesucht!

© Demontage- und Recyclingzentrum

Das Demontage und Recycling Zentrum (DRZ) ist der sozialökonomische Betrieb der Wiener Volkshochschulen GmbH und finanziert sich aus Eigenerlösen und Mitteln des AMS. Das Ziel ist die Wiedereingliederung der im DRZ Beschäftigten in den ersten Arbeitsmarkt, die dabei auch von der eigenen Abteilung für Sozialarbeit betreut werden. Nach erfolgreicher Absolvierung einer bis zu 8-wöchigen Vorbereitungsmaßnahme […]

Weiterlesen...

Crowdfunding für Reparaturen:

RepaNet-Mitglied R.U.S.Z expandiert

© Screenshot R.U.S.Z

In Wien hat es sich bewährt, demnächst eröffnet nun auch das erste R.U.S.Z in Graz. Weitere R.U.S.Ze in Österreich und darüber hinaus sollen folgen. Umgesetzt wird das mit Hilfe von Crowdfunding über respekt.net und mit der Unterstützung der Genossenschaft für Gemeinwohl.

Weiterlesen...