Ute Dechantsreiter, die deutsche Pionierin für Re-Use im Baubereich, hat nun ihre jahrelangen Projekterfahrungen gesammelt im Buch „Bauteile wiederverwenden – Werte entdecken“ herausgebracht. Höchste Zeit, denn kaum ein Bereich ist so ressourcenintensiv wie der Bausektor. (Quelle: oekom)

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als eine halbe Milliarde Tonnen Baurohstoffe verbaut. Um hochwertige Materialien beim Abbruch wiederzugewinnen, ist ein vorausschauendes und kreatives Denken schon bei der Gebäudeplanung wichtig. Dieses Praxishandbuch zeigt anschaulich, wie einzigartige Bauteile – etwa Türen, Treppen, Heizkörper oder Fliesen – zu neuem Leben erweckt werden können.

Die Autorinnen und Autoren demonstrieren, welche Schätze beim Abbruch von Gebäuden geborgen werden können, wie Bauteile optimal wiederzuverwenden sind und warum ökologisches Handeln dabei auch wirtschaftlich sinnvoll ist. Sie kennen den Praxisalltag auf zeitlich eng begrenzten Abbruchbaustellen aus persönlicher Erfahrung und haben für alle Praktiker viele umfangreiche Serviceinformationen zusammengestellt.

Zum Buch geht’s hier…

Diesen Artikel teilen: