Die RepaNet-Familie freut sich über Zuwachs: Als neuestes Mitglied begrüßen wir die Caritas Salzburg mit ihren 4 Carla-Shops in Salzburg-Stadt und St. Johann in Tirol, weiters 2 Sozialmärkten und einem Logistikzentrum. Carla Salzburg ist auch Partner im Re-Use-Netzwerk Salzburg, in dem sich mehrere Salzburger sozialwirtschaftliche Re-Use-Betriebe mit abfallwirtschaftlichen Einrichtungen der Region vernetzen, um vermehrt brauchbare Gegenstände vor der Entsorgung zu bewahren und damit Arbeit und günstige Einkaufsmöglichkeiten für benachteiligte Menschen zu schaffen.

Das Leistungsspektrum von Carla Salzburg kann sich sehen lassen: 1800 Menschen in Not wird durch Kleiderspenden geholfen. Es stehen 25 befristete Arbeitsplätze jährlich zur Verfügung, um Frauen und Männer mit Vermittlungshemmnissen beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. 4 Carla Shops bieten eine große Auswahl an Second-Hand Waren, 2 Sozialmärkte geben Personen mit niedrigem Einkommen die Möglichkeit, ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln besonders günstig zu decken.

Die Beschäftigungsprojekte in Salzburg und St. Johann in Tirol unterstützen Frauen und Männer beim beruflichen (Wieder-)Einstieg und geben ihnen Perspektiven für eine neue Chance am Arbeitsmarkt. In Salzburg bietet Carla Frauen und Männern über 50 Jahren einen befristeten Arbeitsplatz, Qualifizierung und pädagogische Betreuung, um Ihre Wiedereingliederung ins reguläre Arbeitsleben zu unterstützen. An den Standorten in Aigen, Maxglan und Lehen sowie in dem Carla Logistikzentrum stehen derzeit insgesamt 18 Transitarbeitsplätze zur Verfügung. In St. Johann in Tirol bietet Carla für Frauen einen geförderten Arbeitsplatz für die Dauer von 6 Monaten in Teil- oder Vollzeitbeschäftigung. Es stehen derzeit 6 Transitarbeitsplätze zur Verfügung.

Weitere Infos hier …

Diesen Artikel teilen: