Arbeitsplätze, Kreislaufwirtschaft, Klimaschonung:

Re-Use in Österreich – das war das Jahr 2020

In der jährlichen Re-Use-Markterhebung rückt RepaNet die Leistungen seiner Mitglieder in den Mittelpunkt. Im Jahr 2020, so zeigt der neueste Bericht, haben diese über 16.000 Tonnen Re-Use-Waren wieder in den Nutzungskreislauf gebracht und 1.760 Transitarbeitskräften sinnvolle Beschäftigung verschafft.

Weiterlesen...

RepaNet und Wirtschaftsuni Wien:

Forschungskooperation mit Marketinginstitut der WU Wien

Die Studierenden der WU bei den Präsentationen der Zwischenergebnisse des Forschungsprojektes © RepaNet

Welche Möglichkeiten des Social Media und Influencer Marketing sind besonders erfolgsversprechend, um eine Online-Plattform für sozialwirtschaftliche Re-Use-Betriebe langfristig erfolgreich zu machen? Dieser und damit verbundener Fragestellungen widmen sich zurzeit an die 40 Marketing-Studierende der WU Wien in einer Forschungskooperation mit RepaNet.

Weiterlesen...

Wuppertal-Studie zeigt:

Re-Use rückt stärker ins Bewusstsein von Konsument*innen

In der Studie „Circular Economy 2021. Secondhand in Deutschland“ beleuchtet das Wuppertal Institut die Einstellungen deutscher Konsument*innen zu den Themen umweltbewusster Konsum, Secondhand und Umgang mit Gebrauchsgütern. Etwa die Hälfte der Befragten könnte sich vorstellen, künftig mehr Re-Use-Produkte zu kaufen.

Weiterlesen...

Generationencafé der Volkshilfe Oberösterreich in Linz und Steyr:

Kreisler*in verbindet Kaffeegenuss mit Re-Use

Gerold Schuller, Bereichsleiter der Volkshilfe Arbeitswelt GmbH (li.) und Martin Zwicker, Geschäftsführer der Volkshilfe Arbeitswelt GmbH (re.) vor der Kreisler*in in Steyr

Mit dem Volkshilfe Revital Café „Kreisler*in“ setzt RepaNet-Mitglied Volkshilfe Oberösterreich auf ein innovatives Konzept: ein generationenübergreifendes Café, bei dem die Einrichtung erworben werden kann. Erst im September wurde der zweite Standort in Steyr eröffnet.

Weiterlesen...

Achtung: Terminverschiebung auf 22.3.2022:

BMK lädt zum Circular Economy Summit Austria

Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Achtung: Der Termin wurde auf 22. März verschoben! Das Klimaministerium und Circular Economy Accelerator Österreich laden zu einer hochkarätigen Veranstaltung in die Aula der Wissenschaften in Wien. In dem Rahmen wird auch dem neuesten, aus Mitteln des Sozialministeriums geförderten, RepaNet-Projekt „Sachspendendrehscheibe“ eine Plattform geboten.

Weiterlesen...

Mehrfache Auszeichnung für Unterrichtsmaterialien:

Energy Globe Wien in Kategorie Jugend geht an Let’sFIXit

Maximilian Wagner (RepaNet, Let’sFIXit Projektleiter) und Wolfgang Neumann (Geschäftsführer Energy Globe Foundation)

Reparieren bringt’s! Wie sehr, das zeigt das Projekt Let’sFIXit – nach der Auszeichnung im Rahmen der Ö1 Initiative „Reparatur der Zukunft“ und einer 5-Sterne-Bewertung beim Materialkompass Verbraucherbildung folgte nun die Verleihung des Energy Globe Wien in der Kategorie Jugend.

Weiterlesen...

Kostenloser Versicherungsschutz für ehrenamtliche Reparateur*innen:

Kooperation von Helvetia Österreich und RepaNet bringt Rechtssicherheit für Repair Cafés

Sepp Eisenriegler (Vorsitzender RepaNet, GF R.U.S.Z), Werner Panhauser (Vorstand Vertrieb und Marketing Helvetia Österreich) und Matthias Neitsch (GF RepaNet). © Helvetia Österreich

Seit Mai schützt ein kostenloses Versicherungspaket von Helvetia ehrenamtliche Mitarbeitende von Repair Cafés vor Folgeschäden durch Reparaturversuche. Beim Launchevent im Recycling-Kosmos Ottakring haben Prominenz und Presse den Ehrenamtlichen über die Schulter geschaut.

Weiterlesen...

Mobile Sammlung für Elektrogeräte:

Re-Use-Truck macht in allen Vorarlberger Gemeinden Station

Eine innovative Kooperation des Vorarlberger Gemeindeverbandes mit der Caritas Vorarlberg sorgt seit September dafür, dass in allen 96 Gemeinden des westlichsten österreichischen Bundeslandes Elektrogeräte quasi im Vorbeifahren re-used werden können.

Weiterlesen...
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner