Schon einen Monat vor dem Termin am 17. März ist die Aktion „Haushaltsgeräte Fix It!“ ausgebucht. Dabei werden Privatpersonen dazu eingeladen, mit ihren reparaturbedürftigen Haushaltsgeräten zur Wien Energie Erlebniswelt Spittelau zu kommen, um diese von den HausGeräteProfis (einem Mitgliedsbetrieb des Wiener Reparaturnetzwerks, das wiederum RepaNet-Mitglied ist) wieder einsatzfähig machen zu lassen. Beachtlich: Aus organisatorischen Gründen kann pro Person nur ein Gerät überprüft und repariert werden. Ein klares Zeichen dafür, dass die Menschen ihre Haushaltsutensilien länger nützen wollen, statt öfter neue zu kaufen.

Plattenspieler, Wasserkocher, Nähmaschinen, Stabmixer, … Dies sind nur einige Beispiele der über 1000 Geräte, welche letztes Jahr bei der Veranstaltung „Haushaltsgeräte Fix It!“ so gut wie möglich repariert werden konnten. Die Aktion selbst gibt es seit 2012, sie findet großen Anklang bei Wiens Bevölkerung. RepaNet sieht dies als klares Indiz, dass die Hemmschwellen für Reparatur abgebaut werden müssen, und fordert von der Politik Maßnahmen gegen die „geplante Obsoleszenz“: Verbilligung durch niedrigere Mehrwertsteuer auf Reparaturdienstleistungen, Verbot von nicht zerlegbaren Geräten, verpflichtende Lebensdauerkennzeichnung mit Funktionsgarantie und Ersatzteilverfügbarkeit.

Wir möchten große Institutionen, öffentliche Einrichtungen und andere Initiativen dazu anregen, für Ihre KundInnen, MitarbeiterInnen und allgemein für alle ebenfalls solche Reparaturtage als Beitrag zur Abfallvermeidung und Ressourcenschonung zu veranstalten. Der Werbeeffekt für Veranstalter ist jedenfalls enorm.

Für die Reparatur von Fahrrädern wird es übrigens bald eine ähnliche Veranstaltung geben: „Fahrrad Fix It!“ am 28. April im MQ in Wien

Nähere Infos zu den „Fix It“-Veranstaltungen der Wien Energie hier…
Infos zum Reparaturnetzwerk Wien hier…
Info zu den Hausgeräteprofis hier…

Diesen Artikel teilen: