© FH Campus Wien

Das berufsbegleitende Bachelorstudium „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“ der FH Campus Wien vermittelt technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, eine fundierte wirtschaftliche Ausbildung und setzt einen Schwerpunkt beim Umweltrecht. Die AbsolventInnen lernen aus erster Hand und werden darauf vorbereitet, im Berufsleben zu BotschafterInnen und BeraterInnen für Umwelt, Ressourcen und die Abfallwirtschaft zu werden.

Die AbsolventInnen werden durch das Studium im Feld Abfall und Ressourcen fit gemacht werden, sodass sie in ihrem Beruf ihre Vorgesetzten darüber informieren können, welche Chancen und Notwendigkeiten es hier gibt, so Dozent Markus Meissner (Österreichisches Ökologie-Institut, pulswerk gmbh, BauKarussell). Sie seien so etwas wie Maulwürfe für die Umwelt, die vorausschauend und proaktiv Nachhaltigkeitsaspekte einbringen, zum Beispiel in Designprozessen.

Das spezielle Format und die Einbindung von E-Learning macht es möglich, dass auch Studierende aus den Bundesländern und von außerhalb Österreichs teilnehmen können.

Der Unterricht wird von hochkarätigen ExpertInnen abgehalten. Diese werden von eben jenen Produktions- und Abfallwirtschaftsunternehmen sowie Behörden entsandt, die an der Entwicklung dieses Studiums mitgearbeitet haben, weil sie selbst solche AbsolventInnen brauchen. Die Bewerbung für einen der 20 Studienplätze ist noch bis Ende Juni offen.

Weitere Informationen …

Informationen zum Studium

Interview Markus Meissner mit FH Campus Wien

Österreichisches Ökologie-Institut

pulswerk gmbh

BauKarussell

Diesen Artikel teilen: