© pro mente steiermark

RepaNet-Mitglied pro mente steiermark hat einen Secondhand-Shop für Kleidung in Kapfenberg-Hafendorf eröffnet, der Personen mit psychischer Diagnose beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben und in einen geregelten Alltag helfen soll. (Quelle: Kleine Zeitung)

pro mente unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen oder psychosozialen Problemen dabei, durch regelmäßige und sinnvolle Beschäftigung beruflich und privat wieder auf die Beine zu kommen. Zum Angebot gehören unter anderem die sozioökonomischen Betriebe, in denen beispielsweise genäht, gekocht, repariert oder gebügelt wird. Der Standort am Hafendorfer Kreisverkehr wird bereits seit mehreren Jahren von pro mente genutzt, seit November 2017 gibt es dort nun einen Re-Use-Shop für Kleidung. Dort werden Kleidung und Accessoires als Spende angenommen oder auf Kommission verkauft. Denn für qualitativ gute Ware sollten diejenigen, die sie im Shop abgeben, auch etwas bekommen, meint die zuständige Tagesstruktur-Leiterin Michaela Wlattnig.

Acht Personen mit psychischer Diagnose können im neuen Secondhand-Shop für jeweils 18 Monate Vollzeit angestellt werden. Unterstützt werden sie dabei von Fach- und Sozialtrainern.

pro mente steiermark ist in 13 steirischen Bezirken mit mehreren Shops, Cafés, Restaurants, Werkstätten und weiteren sozial-wirtschaftlichen Betrieben vertreten.

Weitere Informationen …

Zum Artikel in der Kleinen Zeitung geht es hier …

Webseite von pro mente steiermark

Shops und Angebote von pro mente steiermark

Diesen Artikel teilen: