Schottland:

Woche der Weitergabe soll ungenutzte Geräte aus den Schubladen locken

Foto: Screenshot RepaNet

Fast 60% der SchottInnen geben an, dass sie (mindestens) ein elektronisches Gerät zu Hause haben, das sie nicht mehr benutzen. Nun hat das Netzwerk „Zero Waste Scotland“ die Menschen dazu aufgerufen, ihre ungenutzten Dinge im Zuge der Aktionswoche „Pass It On Week“ (11. – 19. März) zu spenden.

Weiterlesen...

Schottlands Gemeinden setzen auf Nachhaltigkeit:

Neues Möbel-Re-Use-System unterstützt Bedürftige und Gemeinden

CC0, Pexels | pixabay.com

Re-Use kann kommunale Sozialausgaben einsparen: Das beweist aktuell das neue System schottischer Gemeinden, welche durch die Bereitstellung von Möbeln, Weißware, etc. an Menschen in sozialen Notlagen nicht nur sozial tätig werden, sondern dies auch umwelt- und ressourcenschonend tun. (Quelle: CRNS/Third Force News)

Weiterlesen...

Kreislaufwirtschaft stärken:

Schottische Regierung plädiert für mehr Reparatur

Roseanna Cunningham, die schottische Klimawandel- und Umweltministerin, fordert Unternehmen auf, innovative Lösungen zu finden, um Re-Use und Reparatur zu etablieren. Dadurch würde die Kreislaufwirtschaft erheblich angekurbelt werden und somit dem Klimawandel effizient entgegengewirkt werden. (Quelle: TFN)

Weiterlesen...

Schottland:

20 Millionen Euro für Re-Use und Reparatur

20 Mio. Euro Fördergeld sind nun für kleine und mittlere Unternehmen in Schottland im Rahmen eines von Zero Waste Scotland, der staatlichen Agentur für Kreislaufwirtschaft, durchgeführten Programms verfügbar, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt wird, um die Fortschritte auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen.

Weiterlesen...