Neue Unterrichtsmaterialien für 10- bis 14-jährige unterstützen in der Vermittlung von Reparaturwissen an Schüler*innen und helfen einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Im RepaNet- Webinar geben die Autor*innen eine Einführung und Tipps für die Umsetzung im Unterricht. Bald informieren wir Sie hier über den neuen Termin.

Termin: folgt

Uhrzeit: folgt

Online über Zoom

Ziele und Inhalte

Den meisten Menschen ist heute die Fähigkeit, selber zu reparieren, abhandengekommen bzw. konnten sie sie gar nicht erst entwickeln. Um das zu ändern, haben DIE UMWELTBERATUNG, das Österreichische Ökologie-Institut und RepaNet im Projekt Let’sFIXit Unterrichtsmaterialien zu Ressourcenschonung und Reparatur erstellt. Damit will das Projektteam Jugendlichen das notwendige Wissen und Werkzeug in die Hand geben, um zu lernen Dinge selber zu reparieren – und die Lust darauf wecken. Dadurch wird eine zentrale Grundkompetenz eines Lebensstils, der auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Abfallvermeidung ausgerichtet ist, entwickelt.

Let´sFIXit ist ein bundesweit einsetzbares Supportinstrumentarium für den Schulunterricht, mit Schwerpunkt auf Produkten und Situationen, die der Alltagswelt der Jugendlichen entsprechen – etwa das Flicken eines Patschen im Fahrradschlauch oder die Entfernung von Flecken aus dem Lieblings-T-Shirt. Die frei verfügbaren Materialien bestehen aus einführenden Unterrichtseinheiten zu Reparatur & Ressourcenschonung sowie spezifischen Einheiten zu Elektrogeräten, Textilien und Fahrrädern sowie Mobilität. Die verschiedenen Module sind bausteinartig aufgebaut, eignen sich zur Integration in den Regelunterricht verschiedener Fächer und Schulstufen und können als Ganzes oder in Teilen fächer- sowie themenübergreifend durchgenommen werden. Bei der Entwicklung und Erprobung der Unterrichtsmaterialien waren zukünftige Anwender*innen wie Pädagog*innen, Abfallberater*innen und Personen von Reparaturinitiativen im Rahmen von Pilotanwendungen bereits aktiv eingebunden.

Bei dem Webinar geben Ihnen zwei Mitglieder aus dem Let’sFIXit-Projektteam, darunter Maximilian Wagner (RepaNet), Einblick in die Unterrichtsmodule, besprechen die Möglichkeiten der Anwendung und gehen auf Ihre Fragen und Anliegen ein.

Weitere Details zum Projekt auf repanet.at/letsfixit

Modalitäten

Das Webinar wird mit der Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Vor der Anmeldung kann auf der Webseite des Anbieters selbstständig geprüft werden, ob die Software mit dem eigenen Endgerät kompatibel ist. Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer*innen alle nötigen Details und eine Anleitung zur Nutzung der Software. Im Nachhinein wird ein Teilnahmezertifikat übermittelt.

Anmeldeinformationen folgen

Teilnahmegebühr pro Person € 130,-
Ermäßigter Preis* € 90,-

Bei Anmeldung von mehreren Mitarbeiter*innen derselben Organisation reduziert sich der Teilnahmebeitrag bei zwei angemeldeten Personen auf je € 110,- (bzw. € 80,- ermäßigt), bei drei oder mehr angemeldeten Personen auf je € 100,- (bzw. € 70,- ermäßigt). Bitte vermerken Sie im Kommentarfeld „Aus meiner Organisation melden sich mehrere Personen an“.

*Ermäßigter Beitrag gilt für Mitglieder der Vereine RepaNet – Re-Use- und Reparaturnetzwerk Österreich, VABÖ – Verband Abfallberatung Österreich und ARGE Abfallvermeidung, für Aktive von Reparaturinitiativen sowie für Mitarbeiter*innen von NGOs, die Mitglied von SDG Watch Austria sind (entsprechend der aktuellen Mitgliederliste).

Veranstalter ist der Verein RepaNet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Übersicht über alle RepaNet-Veranstaltungen

Übersicht über alle kommenden Termine

Diesen Artikel teilen: