20.09.2023: Webinar „Abfallrechtliche Registrierungs-, Aufzeichnungs- und Meldepflichten für Re-Use-Betriebe“

Unser gefragtes Praxis-Webinar zu abfallrechtlichen Registrierung-, Aufzeichnungs- und Meldepflichten findet wieder statt. Am 20. September erläutert DI Dr. Michael Pollak alles rund um diese für Re-Use-Betriebe so zentralen Themen. Anmeldeschluss: 18.09.

Weiterlesen...

Reparaturgeselle Michel Heftrich war nicht müßig:

Repairs for Future feierte Tourabschluss in Wien

Eine beeindruckende Bilanz kann Reparaturgeselle Michel Heftrich für „Repairs for Future“ – eine Tour mit dem Lastenfahrrad quer durch Europa – ziehen: Er besuchte 68 Repair-Cafés in 136 Tagen und verbreitete so den Gedanken der Kreislaufwirtschaft und Reparatur.

Weiterlesen...

RREUSE rückt Beitrag der Sozialwirtschaft ins Rampenlicht:

Sozialwirtschaftliche Textilsammler: Strategien für lokale Wiederverwendung

Wiederverwendung ist dann am nachhaltigsten, wenn sie auf lokaler Ebene stattfindet. RREUSE beleuchtet die Leistungen und Verfahren der Sozialwirtschaft im Bereich des lokalen Textil-Re-Use in einem jüngst erschienen Paper.

Weiterlesen...

13.09.2023: Webinar „Abfallrecht für Re-Use-Betriebe“

© RepaNet, Fotografin: Sarah Schmidt

Am 13. September findet unser Webinar-Klassiker „Abfallrecht für Re-Use-Betriebe“ von Neuem statt. Die Inputs von zwei Expertinnen aus der Steiermark erleichtern den Einstieg ins Thema und lassen keine Fragen offen. Anmeldeschluss: 11. September.

Weiterlesen...

06.09.2023: Webinar „Die zirkuläre Gemeinde: Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz auf kommunaler Ebene“

Green Deal Kompass aus der Krise (c) Photo by Jamie Street on Unsplash
Photo by Jamie Street on Unsplash

Wie Gemeinden, Regionen und lokale Initiativen die Transformation in eine sozial gerechte, klimaneutrale Kreislaufwirtschaft vorantreiben können, erfahren Sie am 6. September im Webinar mit Mag.a Ulrike Kabosch und Matthias Neitsch. Anmeldeschluss: 04.09.

Weiterlesen...

Wichtiger Erfolg auf Weg zur Kreislaufwirtschaft in EU:

EU-Ökodesign-Verordnung umfasst Vernichtungsverbot für Neuwaren

Greenpeace

Am 12. Juli wurde im EU-Parlament für eine Ökodesign-Verordnung abgestimmt, die ein Vernichtungsverbot für neuwertige Kleidung und Elektrogeräte enthält. Greenpeace, der Klimarat und Re-Use Austria haben sich im Vorfeld dafür stark gemacht. Der Entschluss ist ein wichtiger Meilenstein, nun braucht es eine rasche Umsetzung der Verordnung.

Weiterlesen...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner