RepaNet und AG Rohstoffe fordern:

Österreichische Rohstoffstrategie muss nachgeschärft werden

Osterreichische Rohstoffstrategie muss nachgescharft werden
© Photo by Arun KV on Unsplash

Der Entwurf der Österreichischen Rohstoffstrategie hat blinde Flecken, relevante Stakeholder*innen wurden in ihre Erstellung bisher ungenügend eingebunden. RepaNet fordert die Verankerung einer Rohstoffhierarchie zur Bündelung relevanter ökologischer und sozialer Ziele.

Weiterlesen...

Online-Format war ein voller Erfolg:

Erkenntnisreiche Diskussionen rund um Textilien bei Re-Use-Konferenz 2021

Moderator Matthias Neitsch (GF RepaNet) mit DI Dr. Willi Haas
Moderator Matthias Neitsch (GF RepaNet) mit DI Dr. Willi Haas

Am 19. Mai fand die 8. Österreichische Re-Use-Konferenz statt – und zwar zum ersten Mal online. Wie man im Bereich Textilien eine Kreislaufwirtschaft erreichen kann, wurde anhand vielfältiger, inspirierender und auch unterhaltsamer Beiträge analysiert.

Weiterlesen...

Gemeinsames Diskussionspapier veröffentlicht:

FairWertung und VKU fordern Erweiterte Herstellerverantwortung bei Textilien

Re-Use-Konferenz beleuchtet Re-Use von Textilien
© Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Der Dachverband der deutschen gemeinnützigen Textilsammler FairWertung und der deutsche Verband kommunaler Unternehmen (VKU) fordern in einem Diskussionspapier die Einführung einer Erweiterten Herstellerverantwortung für Textilien und die Unterstützung kommunal-gemeinnütziger Erfassungsstrukturen. Angeführt werden zehn konkrete Ziele.

Weiterlesen...

Verein IDUNA neu in unserem Netzwerk:

Neues RepaNet-Mitglied IDUNA betreibt Re-Use-Warenhaus im Burgenland

Neues RepaNet-Mitglied IDUNA
© IDUNA

In Jennersdorf im Burgenland sichert die Wiederverwendung dauerhafte Arbeitsplätze für Menschen über 50 Jahren. Dahinter steht das neue RepaNet-Mitglied IDUNA: Der Verein verknüpft im IDUNA Warenhaus Ressourcenschonung mit Mehrwert für die Region. Wir stellen unser neues Mitglied vor.

Weiterlesen...