Anmelden und mitdiskutieren:

Online-Fachdialog: Re-Use gebrauchter IT- und Kommunikationsgeräte stärken

© Harald Wanetschka / pixelio.de

In einem Online-Fachdialog, der von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz veranstaltet wird, wird die Wiederverwendung von Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) eingehend diskutiert. Die Beiträge und Erkenntnisse könnten auch für Österreich interessant sein. Registrieren Sie sich jetzt online zur Teilnahme.

Weiterlesen...

Einigung der Koalitionspartner:

MWSt-Senkung auf kleine Reparaturen kurz vor Umsetzung

Photo by J Williams on Unsplash

Ein Vorhaben des türkis-grünen Regierungsprogramms steht kurz vor seiner Umsetzung: Die Mehrwertsteuersenkung auf Reparaturen von Fahrrädern, Kleidung und Schuhen wird demnächst in ein Gesetz gegossen.

Weiterlesen...

Kreislaufwirtschaft in Berlin:

Berliner Zero-Waste-Konzept stärkt Re-Use

Wiederverwendung soll in Berlin vermehrt gefördert werden. Mit dem neuen Abfallwirtschaftskonzept 2020-2030 wurde nun eine Strategie für die nächsten zehn Jahre vom Berliner Senat beschlossen. Damit werden wichtige Eckpunkte festlegt, die die Kreislaufwirtschaft ankurbeln sollen.

Weiterlesen...

respACT & Global Compact Netzwerk:

Fünf Forderungen für eine nachhaltige Wirtschaft

Die österreichische Plattform respACT hat gemeinsam mit dem Global Compact Netzwerk Österreich den Appell Zukunftsfähigkeit gestartet. Unternehmen können sich gemeinsam für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Wirtschaft starkmachen. RepaNet schließt sich den Forderungen an, gibt aber zu bedenken, dass auch Menschen, die sozialwirtschaftliche, gemeinnützige und unbezahlte Arbeit leisten, in Rettungspaketen gewürdigt werden müssen.

Weiterlesen...

BauKarussell, LINZ AG und Land Oberösterreich:

Hundertjähriger Holzboden in ehemaligem Fensterwerk in Linz gerettet

BauKarussell ist seit kurzem auch in Oberösterreich aktiv und hat bei der Weitergabe eines Holzbodens aus einem ehemaligen Fensterproduktionswerk an eine Tischlerei das Konzept des Social Urban Mining angewandt. Die Planung erfolgte in Zusammenarbeit mit der LINZ AG und dem Umweltressort des Landes Oberösterreich.

Weiterlesen...

12. RepaNet-Fördermitglied:

ZweckZwei designt mit Rest-, Wert- und Altstoffen

Wie wirtschaften in einer begrenzten Welt? Darauf hat RepaNet-Fördermitglied ZweckZwei eine klare Antwort: mit Kreislaufwirtschaft Ressourcen schonen, indem Rest- und Altstoffe in neuen hochwertigen Designprodukten einen neuen – zweiten – Zweck erhalten. Wir stellen das Unternehmen vor.

Weiterlesen...

Überregionales Re-Use-Konsortium in Schottland:

CRNS verlinkt öffentliche Beschaffer, Sozialwirtschaft und Re-Use

Foto: Sarah Schmidt © RepaNet, Ort: Carla Nord in Wien

Wie in Schottland durch eine überregionale Bietergemeinschaft Re-Use-Möbel gezielt an Kommunen vermittelt werden, könnte auch für öffentliche Beschaffung in Österreich als Vorbild dienen. Wir stellen das Community Resources Network Scotland CRNS vor.

Weiterlesen...

Online-Abschlusskonferenz am 2. und 4. Juni:

Im EU-Projekt SURFACE wird Bilanz gezogen

Photo by Lauren Mancke on Unsplash

„Smart Re-Use Parks“ – das ist der Fokus des EU-Projektes SURFACE, das nun kurz vor seinem Abschluss steht. Anfang Juni findet die Online-Abschlusskonferenz statt, bei der die Ergebnisse der dreijährigen Projektarbeit vorgestellt und diskutiert werden.

Weiterlesen...