SchülerInnen der 5. und 6. Schulstufe sollen von öffentlicher Hand mit digitalen Geräten versorgt werden – so hat es die Bundesregierung angekündigt. Damit beim Einkauf die Kriterien „fair & nachhaltig“ im Fokus stehen, haben wir gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Rohstoffe eine Petition gestartet. Unterschreiben Sie jetzt!

Die Digitalisierung macht auch vor den Klassenzimmern keinen Halt. Das hat sich ganz besonders in der Coronakrise gezeigt, als der Lernerfolg und die Erreichbarkeit von Kindern und Jugendlichen vom Vorhandensein der nötigen Technik abhing. SchülerInnen werden heute immer früher zu NutzerInnen von digitalen Endgeräten – sowohl in der Schule wie auch in privatem Kontext. Diese Entwicklung führt zur Notwendigkeit, die Herkunft der Geräte intensiv zu beleuchten. Umso wichtiger wird diese Herkunft, wenn die öffentliche Hand für die Beschaffung der Geräte zuständig ist.

Die österreichische Bundesregierung hat den Ankauf von digitalen Endgeräten für die Schüler/innen der 5. und 6. Schulstufe angekündigt. Hier ist es nun von zentraler Bedeutung, die Herkunft der Geräte zu beleuchten. Denn in Rohstoffabbau, Produktion und Entsorgung digitaler Geräte werden oft die Umwelt und Menschenrechte geschädigt. Bei einem derartigen Großeinkauf der öffentlichen Hand ist es daher besonders wichtig, dass so fair und nachhaltig wie möglich eingekauft wird.

Unterzeichnen Sie unseren Appell an Bundesminister Faßmann

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Arbeitsgemeinschaft Rohstoffe die Petition „Faire und nachhaltige digitale Geräte für SchülerInnen“ aufgesetzt. Das Bildungsministerium muss Verantwortung dafür übernehme, wo die angekündigten Geräte herkommen. Hierzu wurden fünf konkrete Empfehlungen ausgearbeitet, die Sie hier unterschreiben können. Unterstützen Sie gleich unsere Petition an Bundesminister Faßmann und setzen Sie ein Zeichen!

Die AG Rohstoffe – ein NGO-Bündnis, dem auch RepaNet angehört – setzt sich für die ökologisch und sozial nachhaltige Beschaffung von Rohstoffen für digitale Endgeräte ein. In dem 2019 veröffentlichten Positionspapier wurden notwendige Eckpfeiler einer künftigen österreichischen Rohstoffpolitik ausgearbeitet.

Mehr Infos …

Petition „Faire und nachhaltige digitale Geräte für SchülerInnen“ unterzeichnen

Mehr über die Arbeitsgemeinschaft Rohstoffe

RepaThek: Positionspapier der Arbeitsgemeinschaft Rohstoffe

RepaNews: Positionspapier der AG Rohstoffe: Es ist Zeit für ein sozial-ökonomisches Upgrade der Rohstoffpolitik!

RepaNews: Veranstaltungsrückblick: Das war die #Rohstoffwende: Aufschlussreiche Einblicke in die Folgen des Rohstoffhungers

RepaNews: Ressourcenverbrauch wird sich bis 2060 verdoppeln

RepaNews: Parteiencheck der AG Rohstoffe: So stehen Österreichs Parteien zu einer Überarbeitung der Rohstoffstrategie

Diesen Artikel teilen: