BauKarussell

BauKarussell hat nun einen eigenen Webauftritt!

Besuchen Sie uns auf www.baukarussell.at. Informieren Sie sich über erfolgreiche Pilotprojekte, lernen Sie mehr über die einzelnen Schritte des verwertungsorientierten Rückbaus, erkundigen Sie sich über unser Angebot für Bauherren und melden Sie sich für den Bau-Re-Use-Newsletter an.

BauKarussell hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Weg hin zu einer kreislaufwirtschaftsfähigen Bauwirtschaft vorzugehen und für andere zu ebnen. Der Fokus liegt dabei auf verwertungsorientiertem Rückbau in großvolumigen Objekten, da wir hier den größten Bedarf und ein enormes Potential im Bereich von Ressourcenschonung durch Re-Use und der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sehen.

Konkret heißt das, in einer manuellen Rückbauphase (die zeitlich vor dem maschinellen Rückbau liegt) werden Re-Use-fähige Bauteile und Komponenten ausgebaut und für die Wiederverwendung im Neu- oder Umbau zur Verfügung gestellt. Parallel dazu werden recyclingfähige Baustoffe manuell getrennt und der stofflichen Verwertung zugeführt. Diese Arbeiten werden von Arbeitskräften aus sozialwirtschaftlichen Unternehmen durchgeführt, die damit Qualifizierung, Jobtraining und bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhalten. BauKarussell ist der erste Anbieter seiner Art am österreichischen Markt für den verwertungsorientierten Rückbau und hat ein Dienstleistungspaket für Bauherren entwickelt, dessen einzelne Phasen online beschrieben werden.

Das BauKarussell-Team besteht aus Architekt DI Thomas Romm (Romm/Mischek ZT), Markus Meissner (pulswerk), Roman Borszki (pulswerk), Matthias Neitsch (RepaNet) und Irene Schanda (RepaNet). Im operativen Rückbau wird mit DRZ Demontage- und Recyclingzentrum Wien und Caritas SÖB zusammengearbeitet.

In der Projektphase von 2017  bis Mitte 2019 wurde BauKarussell von der Abfallvermeidungsförderung der österreichischen Sammel- & Verwertungssysteme für Verpackungen, von der Initiative natürlich weniger Mist der Stadt Wien und vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort unterstützt. Gefördert werden außerdem die sozial-ökonomischen Betriebe DRZ (der „Die Wiener Volkshochschulen“ GmbH) und Caritas SÖB vom AMS Wien. BauKarussell wurde mit dem Umweltpreis der Stadt Wien 2018 und dem „Phönix Abfallvermeidung“ 2018 ausgezeichnet.