BauKarussell

BauKarussell ist der erste Anbieter für Social Urban Mining – verwertungsorientierten Rückbau mit sozialem Mehrwert und besonderem Fokus auf Wiederverwendung (Re-Use) von Bauteilen. BauKarussell hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Weg hin zu einer kreislaufwirtschaftsfähigen Bauwirtschaft voranzugehen. Das BauKarussell-Team begleitet Bauherren durch die Rückbauplanung und -durchführung großvolumiger Objekte und steigert die Wertschöpfung vor dem maschinellen Abbruch durch Social Urban Mining: Recyclingfähige Baustoffe werden sortenrein getrennt der stofflichen Verwertung zugeführt und wiederverwendbare Bauteile an AbnehmerInnen vermittelt. Das aktuelle Angebot an Re-Use-Bauteilen ist online im BauKarussell-Bauteilkatalog gelistet.

Die soziale Komponente ist, neben dem ökologischen Aspekt der Ressourcenschonung, integraler Bestandteil von BauKarussell: Durch die Zusammenarbeit mit sozialwirtschaftlichen Partnerbetrieben werden in den Rückbauprojekten integrative Arbeitsplätze geschaffen. Menschen über 50, Langzeitarbeitslose, Menschen mit psychischen Erkrankungen oder anderweitig Benachteiligte erhalten als Transitarbeitskräfte Qualifizierung, Jobtraining und somit bessere Chancen am Arbeitsmarkt.

Das BauKarussell-Konzept des Social Urban Mining wird seit 2017 in größeren Rückbau- und Bauvorhaben wie dem Glaspalast (ehemaliges Rechenzentrum der Stadt Wien; Bauherr: BUWOG) und dem MedUni Campus Mariannengasse (Bauherr: Bundesimmobiliengesellschaft) in Wien umgesetzt und weiterentwickelt.

Das BauKarussell-Team setzt sich aus Partnern von pulswerk GmbH, Romm/Mischek ZT und RepaNet – Re-Use- und Reparaturnetzwerk Österreich zusammen. Operative Partner in Wien sind das Demontage- und Recyclingzentrum DRZ Wien und die Caritas SÖB.

In der Projektphase von 2017 bis Mitte 2019 wurde BauKarussell von der Initiative natürlich weniger Mist der Stadt Wien sowie vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und von der Abfallvermeidungsförderung der österreichischen Sammel- & Verwertungssysteme für Verpackungen unterstützt. Gefördert werden außerdem die sozial-ökonomischen Betriebe Demontage- und Recycling-Zentrum DRZ (der „Die Wiener Volkshochschulen“ GmbH) und Caritas SÖB vom AMS Wien. BauKarussell wurde mit dem Umweltpreis der Stadt Wien 2018 und dem „Phönix Abfallvermeidung“ 2018 ausgezeichnet.

Zur BauKarussell-Website

Zum BauKarussell-Bauteilkatalog