Aggressive Firmenpolitik:

Unabhängiger Reparaturbetrieb verliert Rechtsstreit gegen Apple

Wie wichtig es ist, für ein universelles Recht auf Reparatur einzutreten, zeigt ein aktueller Fall aus Norwegen. Henrik Huseby, ein Ein-Mann-Reparaturbetrieb, hat einen dreijährigen Rechtsstreit gegen Apple verloren. Der Grund: er habe angeblich „gefälschte“ iPhone-Bildschirme importiert.

Weiterlesen...

Umstrittene Zugeständnisse des iPhone-Herstellers:

Bringt das Independent Repair Provider Programme von Apple Verbesserungen?

© Harald Wanetschka / pixelio.de

Apple gab Ende August den Start eines neuen Reparaturprogramms bekannt. Eine sehr unerwartete Entwicklung nach dem einst heftigen Lobbying gegen die Right to Repair Bewegung, soll sie doch unabhängige Reparaturbetriebe erstmals einschließen. Sehen wir genau hin.

Weiterlesen...

Mehrere US-Bundesstaaten planen Gesetz gegen Herstellermonopole:

Für ein Recht auf Reparatur

CC0, pixabay.com | ryanivy308

In mehreren Bundesstaaten der USA wird aktuell über ein Gesetz diskutiert, das die Reparatur von Elektronikgeräten durch Dritte ermöglichen soll. Derzeit können Ersatzteile offiziell nicht nachgekauft werden, nur von Herstellern autorisierte Dienstleister können bestimmte Produkte der Hersteller wieder instand setzen, auch wenn dies oft nur ein paar Handgriffe erfordert. (Quelle: zeit.de, motherboard)

Weiterlesen...