RepaNet fordert:

Sozialwirtschaftliche Kleidersammlung muss jetzt gestärkt werden

Die Textilsammler im RepaNet-Netzwerk haben 2019 1.600t Kleidung im Inland einer Wiederverwendung zugeführt. Angesichts der künftigen veränderten politischen Rahmenbedingungen fordern wir jetzt die politische Absicherung ihrer gemeinnützigen und ökologischen Leistung.

Weiterlesen...

Wegen Coronakrise fordern Dachverbände:

Sozialwirtschaft muss jetzt besonders unterstützt werden!

© Beate Klinger / pixelio.de
© Beate Klinger / pixelio.de

In einem neu veröffentlichten Statement zu den COVID-19-Auswirkungen der Sozialwirtschaft fordert ein Bündnis von EU-Dachverbänden, u.a. RREUSE und ENSIE, die EU-Institutionen auf, die besondere Unterstützung von sozialwirtschaftlichen und anderen gemeinnützigen Unternehmen sicherzustellen, damit sie die Krise gut überstehen.

Weiterlesen...

Für alle kompetenten ReparateurInnen:

Deutsches Öko-Institut empfiehlt unabhängiges nationales Reparatur-Register

In Rahmen eines Forschungsprojekts zu geplanter Obsoleszenz hat das deutsche Öko-Institut Empfehlungen veröffentlicht, die zur Verlängerung der Lebens- und Nutzungsdauer von Elektronik- und Elektrogeräten beitragen sollen. Darunter: ein unabhängiges nationales Reparatur-Register.

Weiterlesen...