Umweltbundesamt-Studie zeigt:

So wird ressourcenschonende KreislaufBAUwirtschaft möglich

Die Zukunft der Bauwirtschaft ist zirkulär. Was es dazu braucht, und wie die einzelnen Bauphasen ressourcenschonend gestaltet werden können, wird in der Studie „KreislaufBAUwirtschaft“ des Umweltbundesamtes beleuchtet – unter den Autor*innen: BauKarussell-Gründer Thomas Romm.

Weiterlesen...

Webinar zu Bau-Re-Use, Re-Use-Konferenz zu Textilsammlung

Die nächsten beiden RepaNet-Veranstaltungen nehmen Wiederverwendung im Baubereich und im Bereich von Textilien in den Fokus – als Webinar bzw. ganztägige Re-Use-Konferenz. Melden Sie sich jetzt an! Mitglieder profitieren übrigens von Ermäßigungen.

Weiterlesen...

450 Tonnen Abfälle bereits im Pilotprojekt vermieden

BauKarussell schafft neue Arbeitsplätze am Bau mit Re-Use

Das Projektkonsortium BauKarussell aus Wien hat von Anfang des Jahres bis Mai den Rückbau des Coca-Cola-Geländes in Wien Favoriten betreut. Erstmals wurde damit in Österreich der Re-Use-Aspekt bei einem großvolumigen Bauvorhaben umgesetzt. Hierfür wurden neuartige Konzepte entwickelt, um ökologische und soziale Nachhaltigkeit in die Bauabwicklung zu integrieren. So wurde der Rückbau in erster Linie von […]

Weiterlesen...

RepaNet-Machbarkeitsuntersuchung:

Re-Use von ganzen Bauteilen aus dem Bausektor in Österreich

Ungehobenes Potential: Re-Use beim Gebäuderückbau Foto: BauKarussell

Im Auftrag des Umweltministeriums hat RepaNet eine Machbarkeits-Untersuchung zum Thema „Re-Use von ganzen Bauteilen aus dem Bausektor in Österreich“ erarbeitet. Zur Unterstützung der Umsetzung des Re-Use-Gebotes in der neuen Recycling-Baustoffverordnung fasst RepaNet erstmals in Österreich verfügbares Know-How und Expertise zusammen, um einen Ausgangspunkt für künftige Re-Use-Aktivitäten im Gebäuderückbau zu schaffen. RepaNet sieht hier insbesondere Chancen […]

Weiterlesen...

Erfolg für NGOs:

Umweltausschuss des EU-Parlaments fordert separate Re-Use-Ziele

Foto: Zero Waste Europe

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments (ENVI) stimmte am 24. Jänner 2017 für zahlreiche Änderungen an der geplanten Novelle der EU-Abfallrahmenrichtlinie, welche Wiederverwendung und Reparatur und damit die in diesem Bereich tätigen sozialen Unternehmen unterstützen würden. Damit tritt ENVI für deutlich ambitioniertere Ziele ein, als die EU-Kommission in ihrem derzeit heiß diskutierten Kreislaufwirtschaftspaket.

Weiterlesen...

Novelle zur Recycling-Baustoffverordnung:

Re-Use-Pflicht für Bauherren bleibt aufrecht!

Die Novelle zur Recycling-Baustoffverordnung (BGBl. II Nr. 290/2016) wurde am 27. Oktober 2016 kundgemacht und tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Die seit Jahresbeginn geltende aber noch kaum umgesetzte Verpflichtung für Bauherren in §5 der Verordnung, re-use-fähige Bauteile vor dem Abbruch an mögliche InteressentInnen zu übergeben, bleibt nach wie vor aufrecht – ein Erfolg für […]

Weiterlesen...

Entwurf Recycling-Baustoff-Verordnung

Wiederverwendung vergessen?

Im November schickte das Umweltministerium den Entwurf zur neuen Recycling-Baustoff-Verordnung zur Begutachtung aus – trotz geltender Abfallhierarchie überraschenderweise völlig ohne jeden Hinweis auf Re-Use. RepaNet legte mit seiner umfassenden Stellungnahme einen Vorschlag vor, wie durch einfach implementierbare Änderungen des Entwurfes ein neuer Markt, der gerade erst zaghaft entsteht, gefördert würde, zahlreiche qualitativ hochwertige „Green Jobs“ […]

Weiterlesen...