Einzeltermine, Maskenpflicht, negativer Coronatest:

Repair Café Gumpoldskirchen als erfolgreiches Corona-Format

Covid bedeutet nicht zwingendermaßen den Stopp aller Repair Cafés. Den Beweis tritt man in Gumpoldskirchen an, wo das übliche Format mit Terminvergabe, Maskenpflicht und Händedesinfektion an die aktuellen Gegebenheiten angepasst wurde – mit großem Erfolg. Ein Lockdown bedeutet auch dort Pause, aber davor und danach wird munter geschraubt.

Weiterlesen...

Keine Angst vor Repair Cafés

Photo by Sandeep Darji @ pixabay
Photo by Sandeep Darji @ pixabay

Ganz und gar kein Aprilscherz: Repair Cafés bieten die Möglichkeit, Ressourcenschonung zu einem sozialen Event zu machen und die Reparaturkultur lebendig zu halten. Wie Umwelt, Region und Bürger*innen davon gleichermaßen profitieren und was die wichtigsten ersten Schritte sind, wird im RepaNet-Webinar am 1. April praxisnah erklärt.

Weiterlesen...

Leopold Kohr Summer School:

Repair-Kultur im Augustiner Bräu Salzburg

V.l.: Martine Postma (Stichting Repair Café), Dr.in Andrea Hohenwarter (Bewohnerservice Stadt Salzburg), Prof. Dr. Niko Paech (Universität Siegen), Sepp Eisenriegler (RepaNet/R.U.S.Z), LAbg. Josef Scheinast, Christian Reisinger (Bewohnerservice Stadt Salzburg)

Ende September wurde in Salzburg über die revolutionären Aspekte von Reparatur philosophiert. Niko Paech führte die BesucherInnen der Leopold Kohr Summer School durch die „Welt der Reparatur“. Inputs gab es von Repair-Café-Gründerin Martine Postma, RepaNet-Vorsitzendem und R.U.S.Z-Geschäftsführer Sepp Eisenriegler sowie Andrea Hohenwarter und Christian Reisinger vom Bewohnerservice der Stadt Salzburg.

Weiterlesen...

Neues Fördermitglied:

unruhestandAKTIV fördert RepaNet

Siegerphoto unruhestandAKTIV-Vorstand vom EngergyGlobeAward 2017 ©unruhestandAKTIV

RepaNet begrüßt sein neuestes und damit achtes Fördermitglied, den Verein unruhestand AKTIV aus Kärnten! unruhestandAKTIV fördert die generationenübergreifende und multikulturelle Solidarität in Wirtschaft und Gesellschaft, organisiert Treffen und bietet Räume für Spielen, Lernen und Werken, wie das Reparatur-Café in Villach.

Weiterlesen...

Salzburger Regionalitätspreis:

Repair Café Initiative Seenland prämiert

© Bezirksblätter J. Wieland

Der Regionalitätspreis wurde am 4. Oktober bereits zum achten Mal von den Berzirksblättern Salzburg an Menschen vergeben, die mit ihren Initiativen einen Beitrag für die Umwelt, die regionale Wirtschaft und die sozio-kulturellen Strukturen in der Region Salzburg leisten. Bewerben konnten sie sich in zehn Kategorien, darunter etwa Kunst und Kultur, Gesundheit und Lebensqualität, Generationen und […]

Weiterlesen...

Jetzt auch in Österreich:

Reparatur-Initiativen bilden bundesweites Netzwerk

Nach dem Vorbild des Netzwerkes der deutschen Reparaturinitiativen gibt es nun auch das österreichische Pendant. Bereits im April dieses Jahrs fand das bis jetzt erste Netzwerktreffen der österreichischen Reparatur-Initiativen in Salzburg statt. Dabei kamen AkteurInnen und VeranstalterInnen aus den verschiedenen Bundesländern zusammen, um eine Plattform für die österreichischen Reparatur-Initiativen zu schaffen, die Bewegung voranzutreiben und […]

Weiterlesen...