Einzeltermine, Maskenpflicht, negativer Coronatest:

Repair Café Gumpoldskirchen als erfolgreiches Corona-Format

Covid bedeutet nicht zwingendermaßen den Stopp aller Repair Cafés. Den Beweis tritt man in Gumpoldskirchen an, wo das übliche Format mit Terminvergabe, Maskenpflicht und Händedesinfektion an die aktuellen Gegebenheiten angepasst wurde – mit großem Erfolg. Ein Lockdown bedeutet auch dort Pause, aber davor und danach wird munter geschraubt.

Weiterlesen...

Keine Angst vor Repair Cafés

Photo by Sandeep Darji @ pixabay
Photo by Sandeep Darji @ pixabay

Ganz und gar kein Aprilscherz: Repair Cafés bieten die Möglichkeit, Ressourcenschonung zu einem sozialen Event zu machen und die Reparaturkultur lebendig zu halten. Wie Umwelt, Region und Bürger*innen davon gleichermaßen profitieren und was die wichtigsten ersten Schritte sind, wird im RepaNet-Webinar am 1. April praxisnah erklärt.

Weiterlesen...

Für alle kompetenten ReparateurInnen:

Deutsches Öko-Institut empfiehlt unabhängiges nationales Reparatur-Register

In Rahmen eines Forschungsprojekts zu geplanter Obsoleszenz hat das deutsche Öko-Institut Empfehlungen veröffentlicht, die zur Verlängerung der Lebens- und Nutzungsdauer von Elektronik- und Elektrogeräten beitragen sollen. Darunter: ein unabhängiges nationales Reparatur-Register.

Weiterlesen...

Hilfe beim Selbermachen:

Nähcafés retten Textilien überall in Österreich

© Hasan Anac, www.pixelio.de

Über 12.000 Tonnen Textilien sammelten die RepaNet-Mitglieder im Jahr 2016 (siehe Markterhebung 2016). Aber noch immer landen in Österreich beträchtliche Mengen an intakten und kaputten Textilien im Restmüll und sind damit für die Weiterverwendung und das Recycling verloren. Nähcafés überall in Österreich wirken der Verschwendung entgegen: Ein löchriges Bettlaken kann hier zum Geschirrtuch oder zur […]

Weiterlesen...

Unterstützung für Reparaturinitiative:

Spendenrekord für unruhestandAktiv

© ATRIO Renate Schlatter, Obfrau unruhestandAktiv und Center-Manager Richard Oswald

Die gemeinnützige Reparaturinitiative und RepaNet-Fördermitglied unruhestandAktiv erhielt 6.000 Euro an Spenden für seinen Weihnachtsverpackungsservice in Villach. Damit kann der Verein Werkzeug erwerben und Menschen unterstützen.

Weiterlesen...

Es wird wieder getüftelt:

Neue Termine für RepairCafés im Salzburger Seenland

Foto: Repair Café Seenland

Das erfolgreiche Konzept der Repair Cafés zeigt großen Zuspruch von der Bevölkerung, weshalb auch für dieses Jahr wieder Termine für Repair Cafés im Salzburger Seenland festgelegt wurden. Die innovativen Tüftel-Treffs bieten allen Interessierten die Gelegenheit, kaputte Dinge wie z.B. Computer, Textilien, Spielzeug, Möbel, etc. zu reparieren und somit das Know-How von den dortigen ExpertInnen zu […]

Weiterlesen...

Finanzielle Unterstützung der Stadt:

Graz fördert Reparaturen

Am 17. November 2016 wurden im Gemeinderat der Stadt Graz die Änderungen in den Förderrichtlinien des Umweltamtes für „Reparaturmaßnahmen“ beschlossen. Das bedeutet, dass nun nicht mehr nur die bereits bekannte Förderung für Reparaturinitiativen (Repair-Cafés), sondern auch Unterstützung für Reparatur-Dienstleistungen von der Stadt geboten wird!

Weiterlesen...