Einzeltermine, Maskenpflicht, negativer Coronatest:

Repair Café Gumpoldskirchen als erfolgreiches Corona-Format

Covid bedeutet nicht zwingendermaßen den Stopp aller Repair Cafés. Den Beweis tritt man in Gumpoldskirchen an, wo das übliche Format mit Terminvergabe, Maskenpflicht und Händedesinfektion an die aktuellen Gegebenheiten angepasst wurde – mit großem Erfolg. Ein Lockdown bedeutet auch dort Pause, aber davor und danach wird munter geschraubt.

Weiterlesen...

Keine Angst vor Repair Cafés

Photo by Sandeep Darji @ pixabay
Photo by Sandeep Darji @ pixabay

Ganz und gar kein Aprilscherz: Repair Cafés bieten die Möglichkeit, Ressourcenschonung zu einem sozialen Event zu machen und die Reparaturkultur lebendig zu halten. Wie Umwelt, Region und Bürger*innen davon gleichermaßen profitieren und was die wichtigsten ersten Schritte sind, wird im RepaNet-Webinar am 1. April praxisnah erklärt.

Weiterlesen...

Deutschsprachige Version der EU-Ökodesign-Richtlinie:

Nicht-gewerbliche Repararierende erhalten mehr Möglichkeiten

Photo by Cesar Carlevarino Aragon on Unsplash

Der Teufel liegt im Detail: Die deutschsprachige Formulierung der EU-Ökodesign-Richtlinie wurde erst nach Protesten auf „fachlich kompetende Reparateure“ ausgedehnt, anstatt nur gewerbliche einzuschließen. Reparaturinitiativen könnten künftig davon profitieren.

Weiterlesen...

26. September in Salzburg:

„Die Welt der Reparatur“ – Leopold Kohr Summer School

Ist Reparieren eine umweltfreundliche Revolution? Diese Frage steht im Zentrum der Leopold Kohr Summer School, zu der am 26. September in Salzburg geladen wird. Niko Paech wird dabei Interessierte in die „Welt der Reparatur“ einführen und es warten weitere spannende Vorträge und Diskussionen.

Weiterlesen...

Offener Brief:

Google gefährdet Existenz von unabhängigen Reparaturbetrieben

© Schmuttel / pixelio.de

Mit der gezielten Unterdrückung von Anzeigen unabhängiger Reparaturbetriebe verstößt Google gegen das Wettbewerbsrecht. In einem Offenen Brief an die EU-Kommission thematisieren der Runde Tisch Reparatur und RREUSE diese inakzeptable Vorgehensweise und fordern ein Einschreiten seitens Wettbewerbs- und Umweltkommission.

Weiterlesen...

Fünftes Treffen der Reparaturinitiativen in Villach

© Ernst Löffler

Reparaturinitiativen treiben den Umstieg zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft auf zivilgesellschaftlicher Ebene maßgeblich voran. Unter dem Motto „Gemeinsam die Bewegung weiterentwickeln“ veranstaltet RepaNet zwei Mal jährlich das Vernetzungstreffen der Österreichischen Reparaturinitiativen, um den Austausch innerhalb der Bewegung zu fördern. Ende April fand in Villach bereits das 5. Treffen statt.

Weiterlesen...