Deutschsprachige Version der EU-Ökodesign-Richtlinie:

Nicht-gewerbliche Repararierende erhalten mehr Möglichkeiten

Photo by Cesar Carlevarino Aragon on Unsplash

Der Teufel liegt im Detail: Die deutschsprachige Formulierung der EU-Ökodesign-Richtlinie wurde erst nach Protesten auf „fachlich kompetende Reparateure“ ausgedehnt, anstatt nur gewerbliche einzuschließen. Reparaturinitiativen könnten künftig davon profitieren.

Weiterlesen...