Neu in der RepaThek:

RepaNet-Markterhebung, Re-Use als Geschäftsmodell, Reparaturkultur und die innovative Abfallwirtschaft

© Olga Meier, www.pixelio.de

Re-Use schafft Arbeit. Aber nicht nur das zeigt die Markterhebung unter den RepaNet-Mitgliedern für 2016, Re-Use ist auch ein wichtiger Treiber für die Kreislaufwirtschaft. Wie Re-Use als Geschäftsmodell funktionieren kann, was sich in den nächsten Jahren in der Textilsammlung tun wird und wie Reparieren in verschiedenen Kulturen gelebt wird, finden Sie in unseren neuesten Funden […]

Weiterlesen...

Es wird wieder getüftelt:

Neue Termine für RepairCafés im Salzburger Seenland

Foto: Repair Café Seenland

Das erfolgreiche Konzept der Repair Cafés zeigt großen Zuspruch von der Bevölkerung, weshalb auch für dieses Jahr wieder Termine für Repair Cafés im Salzburger Seenland festgelegt wurden. Die innovativen Tüftel-Treffs bieten allen Interessierten die Gelegenheit, kaputte Dinge wie z.B. Computer, Textilien, Spielzeug, Möbel, etc. zu reparieren und somit das Know-How von den dortigen ExpertInnen zu […]

Weiterlesen...

Der Mann, der (fast) alles kann:

Andreas Liberda setzt sich für Reparaturen aller Art ein

Andreas Liberda

„Ich repariere (fast) alles“ – das ist das Motto von Andreas Liberda, dem Chef des REPARATURSERVICE Liberda, welches den Standort in Kapfenberg (Steiermark) hat. Neben seinem Unternehmen engagiert sich der Steirer außerdem ehrenamtlich in Schulprojekten, wo Kinder fürs Reparieren begeistert werden können und in Reparaturcafes (Graz, Kapfenberg, St. Stefan ob Leoben), die er nicht als […]

Weiterlesen...

Gegenstrom zur Wegwerfgesellschaft:

‚BuyMeOnce‘ listet (lebens-)lang haltbare Produkte

Foto: BuyMeOnce

Die britische Firma „BuyMeOnce“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Online-Plattform zu generieren, auf der Produkte gelistet sind, die (für unsere Zeit) besonders lange Haltbarkeit aufweisen. Diese ist rein informativ ohne direkte Bestellmöglichkeit und soll es VerbraucherInnen erleichtern, nach langlebigen und leicht reparierbaren Artikeln mit langen Garantiezeiten zu suchen. (Quelle: enorm-magazin)

Weiterlesen...

Ersatzteile für Reparaturcafés:

eSpares ist neuer Partner von Repair Café

Logo: eSpares

Die „Repair Café International Foundation“ ist nun eine Partnerschaft mit „eSpares“, einem britischen Online-Shop für Ersatzteile, eingegangen. Einer der Vorteile liegt darin, dass alle Repair Café-VeranstalterInnen aus englisch-, deutsch-, französisch- und spanischsprechenden Ländern 10% Rabatt auf alle bei eSpares gekauften Produkte erhalten. (Quelle: Repair Café)

Weiterlesen...

Reparieren geht über Wegwerfen!

Nächstes Repair Café im Salzburger Seenland

Immer mehr Repair-Café-Initiativen engagieren sich für die längere Nutzung von Produkten. Auch in Salzburg wird diese Bewegung immer stärker: Das nächste Repair Café im Salzburger Seenland öffnet am 15. Oktober 2016 von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Polytechnischen Schule Mattsee seine Pforten.

Weiterlesen...