Online-Abschlusskonferenz am 2. und 4. Juni:

Im EU-Projekt SURFACE wird Bilanz gezogen

Photo by Lauren Mancke on Unsplash

„Smart Re-Use Parks“ – das ist der Fokus des EU-Projektes SURFACE, das nun kurz vor seinem Abschluss steht. Anfang Juni findet die Online-Abschlusskonferenz statt, bei der die Ergebnisse der dreijährigen Projektarbeit vorgestellt und diskutiert werden.

Weiterlesen...

Das war die #Rohstoffwende:

Aufschlussreiche Einblicke in die Folgen des Rohstoffhungers

V.l.n.r. DI Christian Mlinar (Forum Rohstoffe), Elisabeth Smith, MSc (DRZ), Moderator Markus Mooslechner, Dr. Markus Susnik (WKO), Dr. Robert Holnsteiner (BMLRT, Abt. Mineralstoffpolitik), Mag. Herbert Wasserbauer (Dreikönigsaktion).

Anfang März wurde im Albert Schweitzer Haus in Wien intensiv über Rohstoffabbau und -verarbeitung sowie die Neuausrichtung der österreichischen Rohstoffstrategie diskutiert. Die AG Rohstoffe hatte hierzu Gäste aus Kolumbien, Brasilien und China sowie österreichische ExpertInnen eingeladen.

Weiterlesen...

Jetzt Platz für #Rohstoffwende am 4.3. sichern:

Diskutieren Sie mit internationalen Gästen über Rohstoffpolitik

Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Bei der Diskussionsveranstaltung #Rohstoffwende am 4. März im Albert Schweitzer Haus wird anhand eines Blickes in die Abbauländer die künftige Ausrichtung der österreichischen Rohstoffpolitik diskutiert. Neben internationalen Gästen ist auch Elisabeth Smith, Leiterin und abfallrechtliche GF von RepaNet-Mitglied DRZ, mit dabei. Melden Sie sich jetzt an um mitzudiskutieren!

Weiterlesen...

Vielfältige Blickwinkel auf Wiederverwendung:

Das war die österreichische Re-Use-Konferenz 2020

Wiederverwendung als „goldener Schlüssel zur Kreislaufwirtschaft“ – unter diesem Motto stand die Re-Use-Konferenz am 30. Jänner im Meerscheinschlössl in Graz. Hochkarätige SpeakerInnen, angeregte Diskussionen und künstlerische Interpretationen von Reparatur sorgten für einen durchwegs inspirierenden Tag.

Weiterlesen...

17.-18. Oktober in Wien:

RepaNet beim Symposium des Netzwerks „Konsum neu denken“

© D. Braun / pixelio.de

Das alltägliche Handeln von KonsumentInnen ist ausschlaggebend, wenn es um Ressourcenschonung und Abfallvermeidung geht. Zum Thema „Reparieren, Selbermachen und Länger Nutzen als zukunftsweisende Konsumpraktiken und das Ideal der Kreislaufwirtschaft“ findet am 17./18. Oktober in Wien das 4. „Konsum neu denken“-Symposium statt. RepaNet ist mit dabei – mit neuesten Zahlen zu Re-Use und Reparatur in Österreich.

Weiterlesen...