Let’sFIXit

Projektstart: ab 2018 Konzeption, 2019 Projektstart

Projektpartner: DIE UMWELTBERATUNG, Österreichisches Ökologie-Institut, RepaNet

Ziel: Reparaturkultur an Schulen und Bildungseinrichtungen zu initiieren und die kulturelle Problemlösungskompetenz des Selber-Reparierens und somit einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Zielgruppe sind SchülerInnen im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Durchführung: Die Projektpartner vernetzen österreichweit engagierte Reparaturinitiativen, PädagogInnen, kommunale Abfall- und UmweltberaterInnen und weitere relevante Personen. 2019 beginnt die Ausarbeitung von Unterrichtseinheiten zum Thema Reparatur und Ressourcenschonung allgemein sowie von spezifischen Einheiten zu Elektrogeräten, Textilien und Fahrrädern. Bei der Optimierung hilft uns das Feedback von einzelnen pädagogischen Hochschulen und den Mitgliedsbetrieben des Reparaturnetzwerks Wien. Besonderes Augenmerk wird in dem Projekt auch auf die Einbettung in Weiterbildungsangebote für LehrerInnen gelegt, was die Anwendung und Weiterentwicklung der Materialien sicherstellen soll. Die Materialien sollen im Lauf von 2020 fertiggestellt und getestet werden. Die finalen Materialien sollen Ende des Jahres auf der RepaNet-Website frei zur Verfügung gestellt und umfassend bei PädagogInnen, AbfallberaterInnen und Reparaturinitiativen beworben werden.

Let’FIXit wird von der Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen gefördert.