Re-Use-Netzwerke in den Bundesländern

RepaNet unterstützt gemeinsam mit dem Österreichischen Ökologie-Institut den Aufbau und ggf. die Gründung von Re-Use-Netzwerken in den österreichischen Bundesländern. In diesen Re-Use-Netzwerken sind lokale Re-Use-Betriebe gemeinsam mit anderen Akteuren, z.B. kommunalen Abfallwirtschaftsverbänden, organisiert, um die Bedingungen für Re-Use in ihrem unmittelbaren Umfeld, das sie selbst am besten kennen, gemeinsam zu verbessern. RepaNet unterstützt die Re-Use-Netzwerke auch nach der Gründung mit Beratung und vernetzt sie untereinander auf Gesamtbundesebene.

Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über die österreichischen Re-Use-Netzwerke in den Bundesländern. Über aktuelle Details informieren Sie sich bitte auf den jeweiligen Websites der Netzwerke. Falls Sie noch ein österreichisches Re-Use-Netzwerk kennen, das hier nicht gelistet ist oder es in Ihrem Bundesland noch kein Re-Use-Netzwerk gibt und Sie eines gründen möchten, schreiben Sie uns bitte eine Email an office(a)repanet.at.

Burgenland

Re-Use-Netzwerk Burgenland

Der Verein Re-Use-Netzwerk Burgenland ist ein Zusammenschluss der aktiven Partner im Burgenland. Mittlerweile gibt es ein flächendeckendes System an Re-Use-Shops, die von unterschiedlichen Kooperationspartnern betrieben werden. Dort werden wiederverwendbare Gebrauchsgegenstände entgegengenommen und wieder in den Verwendungskreislauf zurückgeführt. Es kann aber auch mit der Re-Use Box gesammelt werden. Auf der Website von Re-Use Burgenland finden Sie eine Liste der Re-Use-Shops sowie der Annahmestellen.

Kärnten

Re-Use Stadt Villach

Elektroaltgeräte können im Altstoffzentrum Drauwinkelstraße abgegeben werden. In Kooperation von Villacher Saubermacher GesmbH & Co. KG mit der ARGE Sozial Villach werden sie einer Wiederverwendung zugeführt.

In Villach findet man die ReVilla - ein Zentrum für Re-Use, das nachhaltige Einkaufsmöglichkeiten mit Werkstätten und Veranstaltungsflächen verbindet.

Niederösterreich
Oberösterreich

ReVital Netzwerk Oberösterreich

Die Partnerschaft der kommunalen Abfallwirtschaft mit sozialökonomischen Re-Use-Betrieben ist seit Jahren erfolgreich, das Netzwerk wächst beständig. Angenommen werden gut erhaltene Waren in Altstoffsammelzentren, parallel gibt es die Möglichkeit einer Sammlung mit der ReVital Box. Alle Partner verwenden die gemeinsame Produktmarke revitalistgenial.

Salzburg

Re-Use Salzburg Stadt: "Ausgedient und doch noch brauchbar" - Abfallservice am Recyclinghof

Eine Kooperation mit Soziale Arbeit gGmbH

 

Elektro-Altgeräte Re-Use Pinzgau

In der Re-Use-Ecke auf den Recyclinghöfen der Pinzgauer Gemeinden können funktionstüchtige Elektrokleingeräte abgegeben werden. Diese werden nach Überprüfung einer weiteren Verwendung zugeführt. Eine Kooperation von Zemka Abfalltrennung mit Job Offensive Pinzgau und den teilnehmenden Pinzgauer Gemeinden, unterstützt vom Land Salzburg.

 

Re-Use im Seenland

In den Gemeinden des Regionalverbandes Salzburger Seenland übernimmt die Caritas Salzburg an bestimmten Sammeltagen auf den Altstoffsammelhöfen der Region Gegenstände, die eine zweite Chance verdient haben. Die Termine der Sammlungen werden zeitgerecht in der Bürgerinformation Ihrer Gemeinde veröffentlicht.

Steiermark

Caritas Steiermark

Die Caritas Steiermark erweitert ihr Netzwerk an carla-Shops beständig und arbeitet auf lokaler Ebene auch mit sozialwirtschaftlichen Kooperationspartnern zusammen (z.B. in der carla Fürstenfeld). Die Caritas Steiermark sammelt in Kooperation mit Gemeinden, mehr Infos dazu hier.

Re-Use Box Graz

Seit 2014 ist die Re-Use Box in Graz an mehreren Ausgabe- und Rücknahmestellen erhältlich. Die gesammelten Waren werden von den beteiligten Betrieben der Sozialwirtschaft sortiert, zur Wiederverwendung vorbereitet und in deren Re-Use Shops verkauft.

Tirol

Re-Use-Netzwerk Tirol

Im Re-Use-Netzwerk Tirol arbeiten sozialökonomische Betrieben mit der Abfallwirtschaft Tirol Mitte zusammen. Mehr dazu in diesem informativen Videoclip. Um wiederverwendbare Produkte für den Verkauf in Re-Use-Shops zu erhalten, werden in den Gemeinden Re-Use-Sammeltage durchgeführt. Aktuelle Termine finden Sie hier.

Re-Use Wörgl

Die befüllte Re-Use Box kann am Wertstoffhof Wörgl abgegeben werden. Die Spenden werden von Volkshilfe und Rotem Kreuz aufbereitet und wiederverkauft.

Vorarlberg

Re-Use-Netzwerk Vorarlberg

In Vorarlberg gibt es in verschiedenen großen Gemeinden die Möglichkeit, wiederverwendbare Elektrogeräte, Haushaltsgeräte, Möbel und Kleidung in Altstoffsammelzentren abzugeben. Die Sammlungen finden in Kooperation mit der Caritas Vorarlberg, mit Integra Vorarlberg und der Lebenshilfe Vorarlberg und dem Umweltverband statt. Shopstandorte und Sammeltermine finden Sie online. Informationen zu den einzelnen gesammelten Gütergruppen sind in einem Folder gesammelt.

Wien

48er Tandler

Die Stadt Wien betreibt seit 2015 diesen Re-Use-Shop. Gesammelt wird auf allen 19 Wiener Mistplätzen in den Re-Use-Containern. Für die Aufbereitung gibt es eine Kooperation mit der Sozialwirtschaft: Die Elektrogeräte werden von RepaNet-Mitglied Demontage- und Recycling-Zentrum DRZ zur Wiederverwendung vorbereitet. Die Sammlung wird von breiter Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, darunter Sujets auf Müllwagen, Tandler-Bim und Tandler-Song.