Die Marktgemeinde Altmünster fördert den zunehmenden Reparaturtrend und bietet Ihren BürgerInnen einen attraktiven Überblick über die ortsansässigen Reparaturbetriebe, und zwar in Form eines handlichen und ansprechend gestalteten Folders.

Wenn der Fernseher plötzlich kein Bild mehr zeigt oder der Rasenmäher streikt, dann ist es Zeit den neuen Reparaturfolder der Marktgemeinde Altmünster zur Hand zu nehmen. Darin zeigen Professionalisten aus Altmünster, dass Reparieren Sinn macht.

Diese Betriebe verkaufen nicht nur Produkte, sondern reparieren diese auch. Vom kaputten Rasenmäher bis zum zerrissenen Dirndl, vom Hagelschaden am Auto bis zum sanierungsbedüftigen Grabkreuz, von der defekten Waschmaschine bis zum beschädigten Möbelstück. Mit dem Knowhow eines Profis bringen Sie Gebrauchtes wieder in Schuss. Damit bieten sie nicht nur einen tollen Service, sondern tragen auch nachhaltig zur Ressourcenschonung und zur Abfallvermeidung bei. Die Idee, einen Reparaturfolder zu erstellen, gab es schon vor einem Jahr. Damals zeigte die Marktgemeinde im Kalender „I zoag das…“ das Reparieren durchaus wieder Sinn macht.

Dass es aber eine derart breite Palette an Serviceleistungen von Betrieben in Altmünster gibt, darüber waren sogar die Verantwortlichen ein wenig erstaunt. Bürgermeister Hannes Schobesberger: „Es freut mich sehr, dass wir nun einen ansprechenden Folder unserer Servicebetriebe haben. Damit werden diese ausgezeichneten Leistungen noch transparenter“.

Mehr Infos hier…
Download Folder hier…

Diesen Artikel teilen: