Abfallvermeidung in der Baubranche

Informationen für Bauherren, Architekten und alle am Bau Interessierten

Erscheinungsjahr

2017

Organisation / AutorInnen

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Florian Knappe, Stefanie Theis

Kurzbeschreibung

Wer baut, benötigt Baustoffe. Zur Herstellung dieser Baustoffe wird auf Rohstoffe zurückgegriffen, deren Abbau in Gruben und Steinbrüchen immer mit deutlichen Eingriffen in den Natur- und Landschaftshaushalt verbunden ist. Wird darüber hinaus noch weitere Energie für die Herstellung der Baustoffe benötigt, wie z. B. bei Ziegelsteinen und Zement, führen die Baustoffe dadurch häufig einen großen „ökologischen Rucksack“ mit sich, d. h. ihre Herstellung ist mit großen Umweltlasten verbunden. Dies ist gerade unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes nicht unbedeutend.

Das Abfallaufkommen im Bausektor zu mindern ist daher sehr wichtig. Die Broschüre soll einige Anregungen für BauherrInnen geben, so zu planen und zu agieren, dass möglichst wenig Abfall zur Entsorgung anfällt und, wenn es sich nicht vermeiden lässt, dann die angefallenen Abfälle so bereit zu stellen, dass möglichst viel verwertet bzw. der Ressourceneinsatz gemindert werden kann. Im Kapitel 8 wird insbesondere auf das Thema Re-Use von gebrauchten ganzen Bauteilen eingegangen, dieser Bereich wird auch in Österreich immer wichtiger.

Gelingt es, Abfallmassenströme als sekundäre Rohstoffe zu verstehen und diese wieder hochwertig in den Baustoffkreislauf zurückzuführen, wird damit nicht nur der beschriebene „ökologische Rucksack“ leichter. Durch die Substitution primärer Rohstoffe und die Verarbeitung dieser sekundären Rohstoffe zu Baustoffen, lassen sich an vielen Stellen in einem Produktlebensweg auch Abfallmassen vermeiden oder mindern. Diese Broschüre liefert dabei Ideen und verweist auf gute Beispiele sowie auf weiterführende Informationen zu diesem Thema. Dies kann natürlich nie abschließend und völlig erschöpfend sein. Hier werden daher die wesentlichen Aspekte aufgegriffen und entlang einer typischen Planungs-, Bau- und Nutzungsphase thematisiert.

Keywords: Bau, Baustoffe, Rohstoffe, Bauherr, Baustoffkreislauf, Bauteil, Bau-Re-Use, gebrauchte Bauteile

Link / Bezugsquelle
baden-wuerttemberg.de

Zur RE-USE TOOLBOX   RepaThek