Nutzen statt Besitzen

Auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden Konsumkultur

Erscheinungsjahr

2012

Organisation / AutorInnen

Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V.
Kristin Leismann, Martina Schmitt, Holger Rohn und Carolin Baedeker, Indra Enterlein

Kurzsbeschreibung

Eine gemeinschaftliche Konsumkultur hat das Potenzial, den Ressourcenverbrauch des Einzelnen zu senken und gleichzeitig die Lebensqualität zu halten oder sogar zu erhöhen. Weil Weltbevölkerung und Wirtschaft weiter wachsen und der technische Fortschritt immer neue Bedürfnisse weckt, steigen auch Warenkonsum und Rohstoffverbrauch – trotz effizienterer Technologien. Damit steigt auch der Druck auf die Ökosysteme weiter an: Die Jagd nach Rohstoffen wird bis in den letzten Winkel der Erde und der Meere getrieben, die Verschmutzung von Böden, Wasser und Luft nimmt zu. Darauf kann nicht Steigerung der Effizienz die einzige Antwort sein – wir brauchen auch eine andere Konsumkultur.

Die Kurzstudie macht deutlich: „Nutzen statt Besitzen“ ist eine wichtige Ergänzung zu effizienten Technologien, hat ein hohes Potential und kann zur Ressourcenschonung beitragen. Dazu muss allerdings ein Sinneswandel in unserer Konsumkultur stattfinden und Wiederverwendungs-Möglichkeiten müssen aus der Nische in den Mainstream gelangen.

Die Studie betrachtet die drei Beispiele „Kleidertausch“, „Werkzeugverleih“ und „Chemikalienleasing“ und geht der Frage nach, welche Potentiale zum Ressourcensparen im Konzept „Nutzen statt Besitzen“ enthalten sind und was getan werden muss, um diesen Konsumstil zu fördern. Die Heinrich-Böll-Stiftung und der NABU haben die Kurzstudie beim Wuppertal Institut für Energie, Klima, Umwelt im Auftrag gegeben.

Keywords: Konsumkultur, Ressourcenverbrauch, Nutzen, Besitz, ressourcenschonend, Kultur, Lebensqualität, Warenkonsum, Rohstoffverbrauch, Verschmutzung, Ressourcenschonung, Konsum, Lebensstil, Lifestyle, nachhaltiger Lebensstil, Konsummuster

Link / Bezugsquelle:
www.nabu.de (PDF)

Zur RE-USE TOOLBOX   RepaThek