Neues RepaNet-Mitglied

Der gemeinnützige Verein Socius widmet sich in Wien der Armutsprävention und -linderung. In unterschiedlichen Projekten werden Sach- und Geldspenden gesammelt, wie zum Beispiel im Projekt „COM 4 KIDS“, das armutsgefährdeten Familien PC-Sets zur Verfügung stellt, damit den Kindern nicht das soziale „Aus“ in der Schule droht.

Computer und Internet gehören heute weitgehend in Österreichs Pflichtschulen zum notwendigen Ausstattungsumfang der Schüler. Kinder von hilfsbedürftigen Familien, die keinen Zugang zu Computer und Internet haben, werden ausgegrenzt und sind bei Bildung, Information und Zukunftschancen benachteiligt. Socius sammelt deshalb von Firmen gespendete PCs, unterzieht diese im Rahmen eines gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes einer umfassenden technischen Überprüfung, Instandsetzung und Aufrüstung und stellt diese Re-Use-Computer bedürftigen Familien mit schulpflichtigen Kindern zur Verfügung.

Die kostenlosen Computer-Sets lösen dabei ein wichtiges Problem bedürftiger Familien und schaffen so finanziellen Freiraum. Manifeste Armut wird wirksam schon beim Auftritt bekämpft und soziale Ausgrenzung durch zielgerichtete Verteilung bei armutsgefährdeten Familien nachhaltig verhindert.

Mehr Info hier: www.socius.at

Diesen Artikel teilen: