Studie: The Road to Circularity

Erscheinungsjahr

2019

Organisation / AutorInnen

PricewaterhouseCoopers International

Kurzbeschreibung

Eine der umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt, PricewaterhouseCoopers (PwC) empfiehlt Unternehmen, Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in ihre Geschäftsmodelle zu integrieren. Dies ist einerseits eine Notwendigkeit, um den dauerhaften Fortbestand zu sichern und andererseits bieten sich zahlreiche Vorteile für Unternehmen, die proaktiv handeln.

Nach einem Überblick der zahlreichen Probleme, die unseren Planeten plagen und einer Einführung in die Ressourcenökonomie, in der Externalitäten, Marktversagen und öffentliche Güter erläutert werden, geht PwC auf die Lösungsansätze ein.

Anhand der folgenden Grundprinzipien werden Strategien vorgeschlagen:

  • Ressourcen effizient einsetzen und erneuerbare Materialien, wo immer möglich, priorisieren
  • Nutzung und Lebensdauer von Produkten maximieren
  • Auf Neben- und Abfallprodukte setzen, um Neues herzustellen

Im Bereich Nutzungsdauermaximierung wird z.B. auf Re-Use und Sharing-Modelle gesetzt. Durch Veränderungen in den gesetzlichen Vorgaben prognostiziert PwC neue Märkte für Güter und Dienstleistungen, die derzeit nicht rentabel sind, wie etwa in den Bereichen Elektronik, Mode und Mobilität.

Die Maßnahmen, die den Unternehmen vorgeschlagen wurden, sind stimmig mit dem Modell der Kreislaufwirtschaft, wie es die EU vorsieht. Die AutorInnen haben erkannt, dass die größte Umweltentlastung meist durch die Verlängerung der Nutzungsphase erreicht wird. RepaNet meint jedoch, dass die rein unternehmerische Sicht in dieser Publikation nur ein Teil der Lösung ist.  Beispielsweise wird des Öfteren von der Entkoppelung von wirtschaftlicher Aktivität und Umweltbelastungen gesprochen. In einer aktuellen Publikation des europäischen Umweltbüros, „Decoupling Debunked“ (in der RepaThek verfügbar), wird dieser „Green Growth Mythos“ durch die Auswertung zahlreicher Studien widerlegt.

 

 

Keywords/Tags:

Dienstleistungen, Kreislaufwirtschaft, Ökonomie, Potentiale, Ressourcen, Re-Use, Services, Unternehmen, Wirtschaft, Zukunft

Downloads/Link:

Download der englischsprachigen Studie

Deutsche Zusammenfassung