Eine innovative Kooperation des Vorarlberger Gemeindeverbandes mit der Caritas Vorarlberg sorgt seit September dafür, dass in allen 96 Gemeinden des westlichsten österreichischen Bundeslandes Elektrogeräte quasi im Vorbeifahren re-used werden können.

Im September erfolgte der Startschuss für den Re-Use-Truck in Vorarlberg, die mobile Sammlung für funktionstüchtige und äußerlich unbeschädigte Elektrogeräte macht seitdem in allen 96 Vorarlberger Gemeinden Station. Entgegengenommen werden Elektronikgeräte wie Radios und Stereoanlagen, ebenso wie Haushalts-, Küchen- oder Großgeräte, wie zum Beispiel Elektroherde oder Waschmaschinen. Wenn ein Transport des betreffenden Gerätes zum Re-Use-Truck nicht möglich ist, können Abholtermine für zuhause vereinbart werden (Vorlaufzeit: 1-2 Wochen). Von der Annahme ausgenommen sind Kühlgeräte, Röhrenbildschirme, akkubetriebene Geräte, EDV-/IT-Geräte sowie Geräte mit fehlendem Zubehör und äußerlich beschädigte Geräte. Das Team beantwortet bei seinen Stopps zudem Fragen zum Thema Wiederverwendung und Reparatur.

Mindestens zwei Mal pro Jahr in allen Gemeinden

Das innovative Projekt sorgt für den Ausbau des niederschwelligen Angebotes rund um Wiederverwendung in den Gemeinden, leistet einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung und soll eine deutliche Steigerung der Sammelmengen bewirken (2020 wurden 4 Tonnen Elektrogeräte gesammelt). Dazu wird der Sammeltruck in allen 96 Gemeinden zumindest zwei Mal pro Jahr Halt machen. In größeren Kommunen sind regelmäßige Termine an fixen Standorten vorgesehen, in kleineren Gemeinden erfolgt die Sammlung von funktionierenden Elektroaltgeräten gemeinsam mit den halbjährlich stattfindenden Problemstoffsammlungen. Der Sammeltruck wird auch bei den Re-Use-Sammeltagen, bei verschiedenen Events oder auf Märkten vor Ort sein. Alle Termine im Herbst 2021 finden Sie auf der Website des Vorarlberger Gemeindeverbandes. Der Re-Use-Truck war übrigens eines der 10 Highlights der Aktionstage Nachhaltigkeit im Herbst 2021.

Von der Sammlung in den carla Einkaufspark

Nach der Sammlung werden die Elektrogeräte in der carla Elektrowerkstatt auf Funktion und Sicherheit geprüft und im carla Einkaufspark in Altach zum Verkauf angeboten. Kund*innen dürfen sich also über das erweiterte Re-Use-Angebot freuen. Für nicht mehr funktionierende Geräte nehmen die Re-Use-Truck-Mitarbeiter*innen Reparaturaufträge für die carla Elektrowerkstatt entgegen. Und wiederum zeigt sich: Re-Use schafft wertvolle Arbeitsplätze. „Das ist insbesondere jetzt bedeutend, da viele Menschen noch mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben“, so Caritasdirektor Walter Schmolly. Der Re-Use-Truck ist eine wertvolle Ergänzung des Re-Use-Angebotes in Vorarlberg (Re-Use-Sammeltage, Pilotprojekt Re-Use-Box). Wir gratulieren unserem Mitglied Caritas Vorarlberg und dem Vorarlberger Gemeindeverband zum erfolgreichen Projektstart und der gelungenen Kooperation und hoffen, dass ähnliche Angebote auch im Rest Österreichs Einzug halten!

Mehr Infos …

Re-Use-Truck für Elektrogeräte ab September 2021 unterwegs

Mehr Infos zu Re-Use in Vorarlberg

Aktionstage Nachhaltigkeit: Re-Use-Truck für Elektrogeräte

RepaNews: Re-Use-Box Vorarlberg gut in die Pilotphase gestartet

RepaNews: Re-Use-Sammeltage in Vorarlberg ein voller Erfolg

Diesen Artikel teilen: