Covid bedeutet nicht zwingendermaßen den Stopp aller Repair Cafés. Den Beweis tritt man in Gumpoldskirchen an, wo das übliche Format mit Terminvergabe, Maskenpflicht und Händedesinfektion an die aktuellen Gegebenheiten angepasst wurde – mit großem Erfolg. Ein Lockdown bedeutet auch dort Pause, aber davor und danach wird munter geschraubt.

Seit einiger Zeit wird in Gumpoldskirchen im Bezirk Mödling ehrenamtlich repariert. In der alten Weinbauschule in der Gartengasse 29 findet seit September 2018 das Repair Café Gumpoldskirchen statt – vor Corona sogar wöchentlich (15 bis 18 Uhr jeden Donnerstag). Dahinter steht ein Team an Ehrenamtlichen rund um Ing. Alfred Peischl zur Verfügung, das gemeinsam mit den Besucher*innen ihre Geräte repariert. Wie es in dem Repair Café üblicherweise zugeht, ist in diesem dreiminütigen Videobericht zu sehen. Mit Covid ist nun alles etwas anders – aber ganz und gar nicht vorbei!

Wenn gerade ein Lockdown ist – wie in der Ostregion etwa rund um Ostern – ist das Repair Café natürlich geschlossen. Doch zu den anderen Zeiten ist der Zustrom zum Repair Café ungebrochen. Allerdings gibt es keine fixen Öffnungszeiten mehr, Besucher*innen benötigen nun einen Termin (Kontaktinfos unten). Diese werden so vergeben, dass sich die einzelnen Besucher*innen nicht begegnen. Nach dem April-Lockdown geht es also munter weiter mit Reparaturen. Besucher*innen müssen einen negativen Coronatest vorweisen, eine FFP2-Maske tragen und ihre Hände desinfizieren.

2020 wurde an 200 Geräten geschraubt

V.l. Franz Schimpf, Michael-Josef Raetseder, Alfred Peischl © RepairCafé

Haushaltsgeräte jeglicher Art führen den Reigen der Reparaturen in Gumpoldskirchen an, gefolgt von Audiogeräten (Radios, Tonbandgeräte, Kassettenrecorder), weiters CD-/DVD-Player. Fernseher, Kaffeemaschinen, Rechner und Drucker werden nicht mehr entgegengenommen, jedoch gibt es Partner, die diese Gerätetypen reparieren können. Die Geräte werden nur in gereinigtem Zustand angenommen.

Im Repair Café wird von Reparateur*innen gemeinsam mit den Besucher*innen repariert. 2020 wurde trotz Corona an 198 Geräten gebastelt (siehe NÖN). Das Repair Café Gumpoldskirchen ist ein kostenloser Service, Spenden zur Aufrechterhaltung des Betriebs werden jedoch gern entgegengenommen. Ebenso freut man sich in Gumpoldskirchen über freiwillige Helfer*innen und Sponsor*innen. Erforderliche Ersatzteile sind von den Besitzer*innen der Geräte zu besorgen. Es gibt wie auch in anderen Repair Cafés keine Gewährleistung auf erfolgte Reparaturen.

Eine Terminvergabe ist telefonisch (bei Alfred Peischl: 0664/5770550) oder schriftlich (per E-Mail) möglich. Notwendig ist die Angabe der Gerätemarke und -Type sowie eine genaue Fehlerangabe.

Mehr Infos …

Bezirk Mödling: Repair Café Gumpoldskirchen voll ausgelastet

NÖN.at: Gumpoldskirchen –  Repair Cafés: Repariert statt verschrottet

Mehr über das Repair Café Gumpoldskirchen

Video Repair Café Gumpoldskirchen (Feb. 2019, NÖ Fernsehen) (YouTube)

Repair Café Gumpoldskirchen ist eröffnet

Übersicht über österreichische Repair Cafés und -initiativen

RepaNews: RepaNet-Webinar „Keine Angst vor Repair Cafés“ (1.4.2021)

RepaNews: Expertentag der Repair Cafés Tirol

Diesen Artikel teilen: