Gemeinsamer Empfehlungskatalog von 65 NGOs:

Künftige EU-Textilstrategie muss primär Re-Use und Sozialwirtschaft fördern

© Stephanie Hofschläger / pixelio.de

Die Coronakrise stellt Textilsammler vor große Herausforderungen. 65 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter RepaNet, haben einen Empfehlungskatalog für eine EU-Textilstrategie ausgearbeitet. Der Fokus liegt auf Stärkung von Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und sozialem Zusatznutzen – und somit auf der Verbesserung der Krisenresilienz.

Weiterlesen...