Menschenrechte und Umweltschutz im Fokus:

EU-Parlament mehrheitlich für Erstellung eines Lieferkettengesetzes

© Tim Reckmann / www.pixelio.de

Auf EU-Ebene fand Anfang März ein wichtiger Vorstoß in Richtung Lieferkettengesetz statt: Das EU-Parlament sprach sich dafür aus, dass Unternehmen künftig dazu verpflichtet werden, die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz in ihren Lieferketten wirksam zu prüfen.

Weiterlesen...

Verpflichtende Bewertung der Reparierbarkeit:

Chancen und Grenzen des French Repairability Index

Photo by K I L I A N on Unsplash

Seit Jänner müssen in Frankreich bestimmte Produkte mit einem Reparierbarkeitsindex gekennzeichnet sein. Welche Infos er für Konsument*innen bereitstellt, wo die Grenzen des Index sind und was dies für weitere europäische Länder bedeutet, wurde in einem Webinar von Right to Repair analysiert.

Weiterlesen...

Soziale Kreislaufwirtschaft statt Fast Fashion:

RREUSE ergänzt Roadmap zur EU-Textilstrategie um drei Prioritäten

© Rainer Sturm / pixelio.de

Anfang Jänner hat die Europäische Kommission eine Roadmap für die künftige EU-Textilstrategie veröffentlicht. Dass Wiederverwendung und die in dem Bereich aktiven sozialwirtschaftlichen Betriebe Priorität haben müssen, wird von unserer europäischen Dachorganisation RREUSE im offiziellen Feedback unterstrichen.

Weiterlesen...

Sozialwirtschaftliche Kleidersammlung muss jetzt gestärkt werden

Die Textilsammler im RepaNet-Netzwerk haben 2019 1.600t Kleidung im Inland einer Wiederverwendung zugeführt. Angesichts der künftigen veränderten politischen Rahmenbedingungen fordern wir jetzt die politische Absicherung ihrer gemeinnützigen und ökologischen Leistung.

Weiterlesen...

RREUSE-Positionspapier zum CEAP veröffentlicht

© Stephanie Hofschläger / pixelio.de

Der Circular Economy Action Plan der EU wurde von RREUSE einer genauen Analyse unterzogen. In dem nun veröffentlichten Positionspapier wird das Potential dieses wichtigen Hauptpfeilers des European Green Deals aufgezeigt und es werden auch einige wichtige Punkte ergänzt.

Weiterlesen...

Erster offizieller Standard für Reparaturfreundlichkeit liegt vor

Photo by Cesar Carlevarino Aragon on Unsplash

Im Februar wurde die europäische Norm EN45554 veröffentlicht. Diese unscheinbare Nummer bedeutet einen Meilenstein für die Reparaturbewegung: erstmals gibt es einen allgemeinen Standard zur Messung der Reparaturfreundlichkeit von elektrischen und elektronischen Produkten.

Weiterlesen...

Von der Leyen und Timmermans:

Green Deal muss unser Kompass aus der Krise sein

Green Deal Kompass aus der Krise (c) Photo by Jamie Street on Unsplash
Photo by Jamie Street on Unsplash

Besonders jetzt sollten die Ziele des Green Deal in Umsetzung kommen – denn eine grünere Wirtschaftsweise kann Europa nachhaltig aus der Krise helfen und uns künftig resilienter machen. Ursula von der Leyen und Frans Timmermans haben die Bedeutung des Deal unterstrichen.

Weiterlesen...

Österreich muss mehr in Re-Use, Reparatur und Kreislaufwirtschaft investieren

Österreich muss mehr in Re-Use Reparatur und Kreislaufwirtschaft investieren (c) Photo by Precondo CA on Unsplash
Photo by Precondo CA on Unsplash

Die Coronakrise darf nicht davon ablenken, dass es einen European Green Deal und ein Kreislaufwirtschaftspaket umzusetzen gibt. Dies sollte vielmehr Hand in Hand gehen. Bereits im Februar wurde im Länderbericht des Europäischen Semesters festgestellt, dass Österreich mehr in Re-Use, Reparatur und Kreislaufwirtschaft investieren muss. Nun ist es an der Zeit, dies umzusetzen.

Weiterlesen...

Künftige EU-Textilstrategie muss primär Re-Use und Sozialwirtschaft fördern

© Stephanie Hofschläger / pixelio.de

Die Coronakrise stellt Textilsammler vor große Herausforderungen. 65 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter RepaNet, haben einen Empfehlungskatalog für eine EU-Textilstrategie ausgearbeitet. Der Fokus liegt auf Stärkung von Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und sozialem Zusatznutzen – und somit auf der Verbesserung der Krisenresilienz.

Weiterlesen...