Neu in der RepaThek:

Kreislaufwirtschaft mit Re-Use, Produkte mit längerer Lebensdauer und Engagement mit Wohlfühlfaktor

© Olga Meier, www.pixelio.de

Wie kann die Kreislaufwirtschaft wirkliche Erfolge bringen, welche Rolle spielt Re-Use, was erwarten sich KonsumentInnen von Produkten in Sachen Reparierbarkeit und Lebensdauer und wie motivieren sich engagierte Menschen dazu, auch trotz Rückschlägen immer weiterzumachen? Dazu finden Sie Präsentationen, Berichte, Umfragen und eine Studie jetzt neu in der RepaThek.

Weiterlesen...

Ressourcenschutz und Abfallwirtschaft an der FH Campus Wien:

„Nachhaltiges Ressourcenmanagement“ studieren

© FH Campus Wien

Das berufsbegleitende Bachelorstudium „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“ der FH Campus Wien vermittelt technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, eine fundierte wirtschaftliche Ausbildung und setzt einen Schwerpunkt beim Umweltrecht. Die AbsolventInnen lernen aus erster Hand und werden darauf vorbereitet, im Berufsleben zu BotschafterInnen und BeraterInnen für Umwelt, Ressourcen und die Abfallwirtschaft zu werden.

Weiterlesen...

Phönix Abfallvermeidung geht an BauKarussell:

Ausgezeichnet für Bau-Re-Use und Kreislaufwirtschaft

© ÖWAV/Scheinast. Zu sehen sind Maximilian Wagner (RepaNet), BauKarussell-Projektkoordinator Markus Meissner (pulswerk gmbh) und Generalsekretär Josef Plank (BMNT).

Für seine innovativen und ressourcenschonenden Rückbaukonzepte wurde BauKarussell am Dienstag in Salzburg mit dem Phönix Sonderpreis „Abfallvermeidung“ ausgezeichnet. Es ist das erste großmaßstäbliche, soziale Rückbauprojekt in Österreich und trägt zur Entwicklung einer Bau-Kreislaufwirtschaft bei.

Weiterlesen...

Auftaktveranstaltung Circular Futures:

Österreich auf dem Weg in die Kreislaufwirtschaft

BMNT-Generalsekretär Josef Plank eröffnet die Auftaktveranstaltung der Plattform Kreislaufwirtschaft Österreich. © RepaNet

Dass nur 9,1 % der Weltwirtschaft zirkulär sind, ist die ernüchternde Erkenntnis des Circularity Gap Reports, der Ende Jänner beim World Economic Forum in Davos präsentiert wurde. Österreich bekennt sich im neuen Regierungsprogramm zur Kreislaufwirtschaft. Aber was bedeutet das konkret?

Weiterlesen...

Soziales Textilprojekt in Belgien:

Upcycling-Kollektion bei IKEA

RepaNet-Screenshot aus dem Video von IKEA (siehe Beitrag)

De Kringwinkel Ateljee Gent ist einer von vielen Kringwinkels (flämische Bezeichnung für Re-Use-Shops) in Flandern/Belgien und führte im vergangenen Frühjahr ein Upcycling-Projekt mit IKEA Gent durch. Aus Textilüberschüssen des Einrichtungshauses gestalteten ehemals Arbeitslose Küchenschürzen, Kissenbezüge, Körbe und Tischsets.

Weiterlesen...