Orte des Respekts:

Gleich zwei RepaNet-Beteiligungen für Award nominiert

BauKarussell steht u.a. für würdige Arbeit, Respekt für Bauwerke und Ressourcen. Das österreichische Netzwerk der ehrenamtlichen Reparaturinitiativen steht für gegenseitige Unterstützung in einem respektvollen Miteinander im Dienste von Reparatur und Ressourcenschonung. Beide Projekte haben es auf die Shortlist der Orte des Respekts 2018 geschafft. Auf respekt.net können Sie bis 23. August eines der 88 nominierten, gemeinwohlorientierten […]

Weiterlesen...

Phönix Abfallvermeidung geht an BauKarussell:

Ausgezeichnet für Bau-Re-Use und Kreislaufwirtschaft

© ÖWAV/Scheinast. Zu sehen sind Maximilian Wagner (RepaNet), BauKarussell-Projektkoordinator Markus Meissner (pulswerk gmbh) und Generalsekretär Josef Plank (BMNT).

Für seine innovativen und ressourcenschonenden Rückbaukonzepte wurde BauKarussell am Dienstag in Salzburg mit dem Phönix Sonderpreis „Abfallvermeidung“ ausgezeichnet. Es ist das erste großmaßstäbliche, soziale Rückbauprojekt in Österreich und trägt zur Entwicklung einer Bau-Kreislaufwirtschaft bei.

Weiterlesen...

Anerkennung für Bau-Kreislaufwirtschaft:

BauKarussell mit Umweltpreis prämiert

v.l.n.r.: Ulli Sima (Umweltstadträtin), Greta Sparer (RepaNet), Markus Meissner (Pulswerk), Elisabeth Smith (DRZ Wien), Sebastian Hafner (Romm ZT), Josef Plank (BMNT Generalssekretär) © Houdek/PID

„Das Projekt konnte sowohl mit seiner ökologischen als auch sozialen Komponente überzeugen: Als erstes Re-Use Projekt, dass sich derart großen Maßstäben bewegt, schließt es eine längst hinfällige Lücke in Österreich und schafft einen tollen Nutzen für die Umwelt. Gleichzeitig werden Arbeitskräfte aus sozialwirtschaftlichen Unternehmen im Rahmen des Projektes eingesetzt, die damit Qualifizierung, Jobtraining und bessere […]

Weiterlesen...

Positives Engagement gewürdigt:

„Saubermacher“ Hans Roth bekommt das Große Ehrenzeichen der Republik

Vizekanzler Mitterlehner überreicht das Große Ehrenzeichen an Kommerzialrat Hans Roth Foto: TRIPPOLT Daniel

KR Hans Roth, seit den späten 80ern bekannt für seine oft unkonventionelle unternehmerische Herangehensweise an Abfallwirtschaft, erhielt am 21. Februar von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner das Große Ehrenzeichen der Republik. Der engagierte Entsorger pflegte schon immer den Dialog auch mit den „Abfallvermeidern“, und hält auch Re-Use nicht für eine Geschäftsschädigung (Quelle: APA, BMLFUW)

Weiterlesen...