Unterstützung für kreislaufwirtschaftliche Fashion-Unternehmen:

Fashion for Change bringt Infos und Tools für Modeunternehmen

Fashion for Change – der Name des EU Projektes ist gleichzeitig eine Ansage. Was Unternehmen in der Modeindustrie brauchen, um kreislaufwirtschaftliche Projekte erfolgreich umsetzen zu können, wurde in einer Studie betrachtet. Eingeflossen ist darin unter anderem die Perspektive von RepaNet.

Weiterlesen...

23.09.2021: Webinar „Von Fast Fashion zu Fair Circle. Herausforderungen und Chancen für die Textilsammlung“

Von Fast Fashion zu Fair Circle (c) Photo by Sarah Brown on Unsplash
© Photo by Sarah Brown on Unspash

Wie sich die Kleiderbranche durch Wiederverwendung nachhaltiger und sozialer gestalten lässt, erfahren Sie am 23. September im RepaNet-Webinar „Von Fast Fashion zu Fair Circle. Herausforderungen und Chancen für die Textilsammlung“ von den RepaNet-Expert*innen für Kreislaufwirtschaft.

Weiterlesen...

Neuzugänge in der RepaThek:

Frischer Lesestoff rund um Emissionen, Bau-Re-Use und Kleidung

© RepaNet, Fotografin: Sarah Schmidt

Es gibt wieder einige Neuzugänge in der RepaThek: frischer Lesestoff vom Emissions Gap Report 2019 über ein KonsumentInnen-Briefing zu Textilien, den RREUSE Activity Report 2018 und eine Bachelorarbeit zum Thema Bauteilwiederverwendung bis hin zum LAWP Steiermark.

Weiterlesen...

Kleidersammlung in Österreich:

Informative Videos der Clean Clothes Kampagne

Die carla in Vitis wird betrieben von RepaNet-Mitglied Caritas der Diözese St. Pölten, © Caritas / Franz Gleiss

Für die Videos der Clean Clothes Kampagne von Südwind wurde RepaNet-Geschäftsführer Matthias Neitsch zur Textilsammlung in Österreich interviewt. Und auch RepaNet-Mitglieder Caritas Wien und Volkshilfe Wien SÖB werden als Sammler vorgestellt.

Weiterlesen...
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner