23.09.2021: Webinar „Von Fast Fashion zu Fair Circle. Herausforderungen und Chancen für die Textilsammlung“

Von Fast Fashion zu Fair Circle (c) Photo by Sarah Brown on Unsplash
© Photo by Sarah Brown on Unspash

Wie sich die Kleiderbranche durch Wiederverwendung nachhaltiger und sozialer gestalten lässt, erfahren Sie am 23. September im RepaNet-Webinar „Von Fast Fashion zu Fair Circle. Herausforderungen und Chancen für die Textilsammlung“ von den RepaNet-Expert*innen für Kreislaufwirtschaft.

Weiterlesen...

Jetzt anmelden für den 19.5.:

Spannendes Programm bei der Re-Use-Konferenz 2021

„Textilien und Kreislaufwirtschaft: Perspektiven – Potentiale – Strategien“: das Thema der heurigen Österreichischen Re-Use-Konferenz ist hochaktuell. Melden Sie sich jetzt für die Online-Veranstaltung am 19. Mai an. RepaNet-Mitglieder profitieren von ermäßigter Teilnahmegebühr per Rabattcode (dieser ist vorab anzufordern).

Weiterlesen...

Erweiterte Produzentenverantwortung:

Altkleider zurück an die Hersteller?

© Karl-Heinz Laube, www.pixelio.de

Ab 2025 ist die getrennte Sammlung von Alttextilien in der EU verpflichtend, das heißt, dass jeder Mitgliedstaat für die KonsumentInnen die Möglichkeit schaffen muss, Alttextilien gesondert abzugeben. Eine Möglichkeit wäre, die Hersteller und Vertreiber in die Pflicht zu nehmen, wie es bei Elektrogeräten und Verpackungen schon der Fall ist. Für Frankreich, wo die Produzentenverantwortung für […]

Weiterlesen...

Trotz schwarzer Schafe:

Warum Altkleidersammlung sinnvoll bleibt

FairWertung Altkleidersammlung
© Dachverband FairWertung e.V.

Das Sammeln von Altkleidern ist in den letzten Jahren immer wieder in Verruf gekommen. Das liegt an einigen schwarzen Schafen unter den Sammlern, sagt Thomas Ahlmann von FairWertung im Interview mit Umweltdialog. Der Dachverband der gemeinnützigen Altkleidersammler in Deutschland hat im April einen Verhaltenskodex für Altkleidersammler beschlossen. (Quelle: Umweltdialog & FairWertung)

Weiterlesen...

Deutsche Justiz und Verwaltung greifen auf dem Altkleidermarkt durch:

Illegale Altkleider- und Schuhsammler

In den letzten Wochen sind die deutschen Verwaltungs- und Justizbehörden gegen mehrere Altkleiderfirmen aktiv geworden. Aktuell erregen vor allem zwei Fälle Aufsehen: In einem Fall muss sich ein gewerblicher Schuhsortierer vor dem Frankfurter Gericht wegen des Vorwurfs des erwerbsmäßigen Betrugs in 30 Fällen verantworten. Im zweiten Fall untersagten zwei Regierungspräsidien unabhängig voneinander einem gewerblichen Sammler […]

Weiterlesen...