Mitreden bei der Österreichischen Re-Use-Konferenz 2019

Die jährliche Österreichische Re-Use-Konferenz findet am 31. Jänner in Graz statt. Bitte melden Sie sich hier an, um die Zukunft von Re-Use in Österreich mitzugestalten! Wir freuen uns auf Ihren Input! Ermäßigter Eintritt für Mitglieder von RepaNet, VABÖ und Arge Müllvermeidung. Ein Kontingent besonders günstiger Karten ist für Studierende unter 26 Jahren vorgesehen.

Weiterlesen...

RepaNet-Jahresrückblick 2018

RepaNet-Highlights des Jahres – Zwei neue Mitglieder haben sich dem RepaNet-Netzwerk angeschlossen, drei neue Fördermitglieder unterstützen das österreichische Re-Use- und Reparaturnetzwerk, Österreich hat mit Circular Futures seine eigene Kreislaufwirtschaftsplattform bekommen, die auch die Zivilgesellschaft einschließt, gleich zwei Re-Use-Markterhebungen wurden durchgeführt und in unseren neuen und laufenden Projekten ist einiges vorangegangen. Ein Überblick.

Weiterlesen...

RREUSE-Konferenz „Sozialunternehmen in der Kreislaufwirtschaft“:

So machen wir Re-Use zum Mainstream

© RREUSE

Wie kann man Re-Use für die KonsumentInnen attraktiv und praktisch gestalten? Indem man neue Bereiche für das Re-Use erschließt, wie zum Beispiel Rollstühle oder indem gemeinnützige und gewinnorientierte Betriebe Partnerschaften eingehen. Bei der zweiten internationalen Jahreskonferenz von RREUSE, die diesmal von 22.-23. November im niederländischen Nijmegen stattfand, wurde wie schon im vergangenen Jahr die Rolle […]

Weiterlesen...

Petition zum Schutz des österreichischen Reparaturgewerbes:

Österreichische Reparaturbranche braucht Unterstützung

Screenshot aus dem Video zur PK © Timea Zadowsky (JETZT)

Gerät kaputt? Auf zur Reparatur! Wer will, dass Hersteller die frühzeitige Obsoleszenz ihrer Produkte nicht mehr in Kauf nehmen oder sogar absichtlich einbauen, muss Reparierbarkeit fordern und unterstützt am besten unabhängige, lokale Reparaturbetriebe, damit es auch in Zukunft noch SpezialistInnen gibt, die überhaupt etwas reparieren können. RepaNet-Mitglied R.U.S.Z hat eine Petition gestartet, die nun im […]

Weiterlesen...

Graz geht noch einen Schritt weiter in Sachen Reparatur:

Neues Reparaturnetzwerk „Graz repariert“ eröffnet

Foto: Stadt Graz/Foto Fischer

Grazer Reparaturbetriebe aller Branchen haben sich auf Initiative des Grazer Umweltamts und dem RepaNet-Mitglied ARGE Abfallvermeidung zum Netzwerk „Graz repariert“ zusammengeschlossen. Dazu gehören neben professionellen AnbieterInnen, die den Reparaturgedanken und Kundenservice hochhalten, z.B. RepaNet-Mitglied R.U.S.Z, auch die ehrenamtlichen Initiativen Repair Café Graz und Repair InCafé. (Quelle: Grazer Umweltamt, Graz repariert)

Weiterlesen...

Neues RepaNet-Fördermitglied:

Altmetalle Kranner unterstützt RepaNet und die Kreislaufwirtschaft

© Altmetalle Kranner

Wir kennen die Altmetalle Kranner GmbH bereits gut über unser Bau-Re-Use- und -Recycling-Projekt BauKarussell und über den vielseitigen Urban Mining Blog. Nun freuen wir uns besonders, Altmetalle Kranner als zehntes RepaNet-Fördermitglied zu begrüßen!

Weiterlesen...

Offener Brief an die EU-Kommission:

Rettet das Ökodesign-Paket!

Zur Verfügung gestellt von ECOS

Lange aufgeschoben, aber noch nicht aufgehoben? Derzeit ist unklar, ob das Ökodesign-und-Energielabel-Paket tatsächlich beschnitten wird, aber die Verzögerungen beim Veröffentlichen und Beschließen werten wir als kein gutes Zeichen: Gemeinsam mit 54 anderen Organisationen aus der EU fordert RepaNet die EU-Kommission auf, unnötige Verzögerungen zu unterlassen, damit die 20 Maßnahmen aus dem Paket in unbeschnittener Form […]

Weiterlesen...

Europäisches Re-Use- und Reparatur-Lobbying:

RREUSE schafft die Brücke von der nationalen zur europäischen Kreislaufwirtschaft

Re-Use braucht auch in Europa eine Lobby – Die Mitglieder des europäischen Netzwerks der sozialwirtschaftlichen Re-Use, Reparatur- und Recyclingbetriebe RREUSE retteten 2017 eine Million Tonnen an Gütern und Rohstoffen. Gleichzeitig stärkte die Dachorganisation die Rolle von Re-Use und Reparatur im Kreislaufwirtschaftspaket der EU. (Quelle: RREUSE)

Weiterlesen...

Vorarlberger Re-Use-Gewinnspiel:

Gebrauchte Elektrogeräte? Bitte zur Sammelstelle bringen!

Ausschnitt aus der Gewinnkarte "Mit Re-Use gewinnen"

In allen Gemeinden in Vorarlberg kann man selbst nicht mehr benötigte, aber noch gut brauchbare Elektrogeräte abgeben, die dann in den Elektro-Werkstätten der Caritas Vorarlberg (RepaNet-Mitglied) geprüft und in deren Carla-Shop in Altach verkauft werden. Die Verkaufserlöse sichern den Betrieb und die Arbeitsplätze der Elektro-Werkstätte für Menschen mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt. Bis zum Ende des […]

Weiterlesen...

Rechtliches, Hausordnung und neue Projekte:

Österreichisches Netzwerk der Reparaturinitiativen

© Stadt Salzburg/Matthias Gruber

Auch wenn die Initiativen sich unterscheiden und regional unterschiedliche Bedingungen vorfinden, gibt es doch gemeinsame Anliegen. Beim dritten Treffen der österreichischen Reparaturinitiativen am 13. April in Salzburg standen vor allem die rechtlichen Aspekte im Vordergrund.

Weiterlesen...